BayWa kooperiert mit Schweizer Start-up AgroSustain

Veröffentlichungsdatum:

Die BayWa-Unternehmensgruppe hat sich am Schweizer Start-up AgroSustain beteiligt. Foto: BayWa AG

Die BayWa Venture GmbH ist eine strategische Partnerschaft mit dem Schweizer Start-up AgroSustain eingegangen. Mit der Zusammenarbeit wolle man die Entwicklung biologischer Pflanzenschutzmittel, sowie vor allem die von natürlichen Coating-Lösungen für Frischeprodukte weiter ausbauen.

Beschichtung von Frischeprodukten erhöht Haltbarkeit

Als Tochterunternehmen der BayWa AG hat die BayWa Venture GmbH als neuer strategischer Partner in das Schweizer Unternehmen AgroSustain, um gemeinsam an der Weiterentwicklung hochwirksamer biologischer Pflanzenschutzmittel gegen Pilzbefall zu arbeiten. Weiteres Ziel der Kooperation sei die Etablierung natürlicher Coating-Lösungen für Frischeprodukte. Das Schweizer Unternehmen arbeitet bereits an solchen Lösungen. AgroSustain rechnet 2022 mit einer Markteinführung seiner Lösungen, um Frischeprodukte zu beschichten, um sie länger haltbar zu machen. Die Beschichtungen seien für Obst, Gemüse und auch Schnittblumen geeignet, die dadurch bis zu einen Monat länger frisch bleiben. Dadurch können die Produkte bei gleichbleibender Haltbarkeit über den CO2-ärmeren Seeweg transportiert werden, anstatt über den Luftweg. Daneben sinken zudem auch die Transportkosten.

BayWa blickt zuversichtlich auf Zusammenarbeit

Erste Tests mit dem niederländischen Unternehmen TFC Holland, ebenfalls ein Tochterunternehmen der BayWa und Spezialist auf dem Gebiet exotische Früchte, seien bereits im Sommer 2020 erfolgt. „Wir sind als ein führender Importeur von tropischen Früchten im Europäischen Markt stets an neuen Lösungen interessiert, die uns helfen, unsere Qualitätsführerschaft weiter auszubauen“, sagt Benedikt Mangold, Head of BayWa Global Produce. „Die Investition der BayWa Venture ist ein klares Bekenntnis zu einer nachhaltigen Lebensmittel-Versorgungskette. Durch die Kooperation mit Start-ups können wir neue Technologien für den Frischemarkt kennen lernen und ausprobieren. Ich freue mich auf die weiteren Tests mit AgroSustain“, so Mangold weiter. „Wir glauben an den Markt von biobasierten Alternativen und an das starke Biotechnologieteam der AgroSustain. Unsere Investition unterstreicht unseren Willen, frühzeitig an neuen Technologien und Innovationen zu partizipieren, um auch langfristig unserer Rolle als Partner der Landwirtschaft gerecht zu werden“, ergänzt Marion Meyer, Chief Strategy Innovation Officer der BayWa AG sowie Geschäftsführerin der BayWa Venture GmbH.

Alle Produkte zu 100 Prozent biologisch

Bereits Anfang Juli konnte AgroSustain den Abschluss einer Series A Finanzierungsrunde bekannt geben, die mit umgerechnet 4,4 Millionen Euro dotiert war. Das Unternehmen habe sich der Arbeit gegen die Lebensmittelverschwendung verschrieben und will mit den entwickelten Lösungen den Öko-Landbau fördern und eben die weggeworfenen Lebensmittel reduzieren. Die von AgroSustain entwickelten Produkte seien zu 100 Prozent biologisch und hinterlassen keinerlei Rückstände in der Natur. „Wir sind stolz darauf, die BayWa als strategischen Partner und Investor von AgroSustain gewonnen zu haben. Diese Partnerschaft wird uns helfen, schneller Erfahrungen in der Fresh Produce Branche zu sammeln, unsere natürlichen Beschichtungen in die Lebensmittel-Lieferkette zu integrieren und einen optimalen Pflanzenschutz zu bieten“, betonen Dr. Olga Dubey (CEO) und Dr. Sylvain Dubey (CTO) die gemeinsam AgroSustain leiten.

Cookie-Popup anzeigen