Grüne Branche

BBH-Kampagne zum Muttertag

Auch in diesem Jahr wird das Blumenbüro Holland (BBH) die Branche zum Muttertag aktiv unterstützen. Mit der aktuellen Muttertags-Kampagne 2010 soll die Blumennachfrage rund um den verkaufsstarken Tag aktiv verlängert werden. Das BBH strebt in ganz Deutschland gemeinsam mit Kooperationspartnern - dabei ist beispielsweise die Fleurop - an, blumige Geschichten zu Muttertag aufzugreifen. Verbraucher sind eingeladen, in persönlichen Geschichten zu beschreiben, warum ihre Mütter einen Blumenstrauß verdient haben. Diese persönlichen Geschichten können auf der Internetseite www.tollwasblumenmachen.de erzählt werden, die ab dem 15. April 2010 freigeschaltet sein wird. Natürlich ist mit dem persönlichen Engagement ein Gewinnspiel verbunden. Der am Projekt beteiligte Fachhandel erhält drei Wochen vor Muttertag ein kostenloses Aktionspaket, in dem unter anderem Coupons für einen Preisnachlass in Höhe von fünf Euro enthalten sind. Es werden jeweils 30 Coupons zur Verfügung gestellt.

Der Fachhändler kann nach seinem Belieben diesen Coupon an ausgewählte Kunden geben. Wer diesen einlösen will, muss innerhalb von drei Wochen nach Muttertag in dasselbe Geschäft zurückkehren und Blumen im Mindestwert von 25 Euro kaufen. Dann wird der Fünf-Euro-Coupon mit dem Ankauf verrechnet. Diese Kosten trägt der jeweilige Fachhandel. Ziel ist es, die Muttertagsperiode und den damit verbundenen Schenkanlass um gute drei Wochen zu verlängern. Das kostenlose Aktionspaket können Sie bestellen im Internet unter: www.tollwasblumenmachen.de/retail.