Grüne Branche

BdB entscheidet über Weiterführung der Image-Kampagne

Mitte 2015 läuft die Image-Kampagne des Bunds deutscher Baumschulen (BdB) aus. Deren Ziel ist es, Baumschulprodukte, Baumschulen und den BdB in der Öffentlichkeit sowie bei Entscheidern in Politik und Wirtschaft bekannt zu machen. Auf der Wintertagung in Goslar soll in der kommenden Woche über die Weiterführung der Kampagne entschieden werden. 

Teil der Image-Kampagne: die überarbeiteten Internetseiten des BdB. Screenshot

„Die Baumschulbranche ist ein ernst zu nehmender ‚Spieler‘. Der Verband selber sendet unter anderem mit dem Slogan ‚Grün ist Leben‘ gute Botschaften aus und kommuniziert diese modern und zukunftsorientiert. Wir sind auf einem guten Weg, können aber noch besser werden, denn ich habe bemerkt, dass sich Journalisten teilweise nur zögerlich annähern und gar nicht genau wissen, welche Inhalte wir bieten und zur Verfügung stellen“, sagte Julia Peters, Leiterin der BdB-Verbandskommunikation, dazu.

Da eine Image-Kampagne immer langfristig angelegt ist, gehe es jetzt darum, die Arbeit weiterzuführen und das Ziel im Auge zu behalten. Dabei sollen die BdB-Mitglieder künftig noch stärker einbezogen werden. „Die Image-Kampagne ist wichtig und gut angelegtes Geld, auch wenn sie sich nicht konkret fühlen lässt. Ich befürworte und unterstütze sie“, so der BdB-Landesverbandsvorsitzende Renke zur Mühlen.

Als nächste Schritte sind geplant, die Meinungsbildung über das Fortsetzen der Kampagne zu fördern und in den Landesverbänden zu unterstützen. Dabei soll dialogorientiert vorgegangen werden und Vorschläge umgesetzt werden. (ck)