BdB-Nachwuchswerbung: Videos mit 1 Million Klicks

Veröffentlichungsdatum: , Sven Weschnowsky / TASPO Online

Die Videos der Nachwuchskampagne des BdB wurden bereits über eine Million Mal geklickt. Foto: BdB

„Bevor alles Game Over ist“ lautet das Motto der aktuellen Nachwuchswerbungskampagne des Bundes deutscher Baumschulen (BdB). Medial sorgt die Kampagne für Aufsehen, denn auf der Social-Media-Plattform TikTok wurden die zugehörigen Videos bereits über eine Million Mal angeschaut.

Starkes Wachstum auf TikTok

Ende Februar startete der BdB seine neue Nachwuchswerbungskampagne „Bevor alles Game Over ist“, um noch mehr junge Leute für den Beruf des Baumschulgärtners zu interessieren. Der BdB tauchte dabei auch in die Welt des sozialen Netzwerks TikToks ein, um die Zielgruppen besser zu erreichen. Diese Strategie war von Erfolg gekrönt, denn wie der Verband angibt, wurden die BdB-Videos dort bereits über 1,1 Millionen Mal angeschaut. Dazu wurden über 50.000 Likes einkassiert und 500 Follower:innen generiert. TikTok sei dabei eine der wichtigsten Plattformen speziell für diese Kampagne, denn das Netzwerk ist das am stärksten wachsende in der relevanten Zielgruppe der 13- bis 25-Jährigen.  

Wichtige Plattform für Zielgruppe

Fast eine Stunde täglich verbringen Jugendliche auf der Plattform TikTok. Betrieben wird das Netzwerk vom chinesischen Unternehmen ByteDance und war ursprünglich vor allem als Videoportal für die Lippensynchronisation von Musikvideos und anderen kurzen Videoclips gestartet. Zusätzliche Funktionen eines sozialen Netzwerks wurden nach und nach erweitert. Seit 2018 gehört TikTok zu den sich am schnellsten verbreitenden mobilen Apps der Welt. Laut BdB komme eine Kampagne mit dem Ziel der Nachwuchswerbung demnach nicht umhin, auf dieser Plattform präsent zu sein. 

Mitmachen ausdrücklich erwünscht

Neben Videos im Kampagnen-Design mit den Hauptakteuren Lina und Hans, die sich aktuellen Trends widmen, hat der BdB auch Videos aus einer Berufsschule und auch aus Baumschulen gepostet. Der Verband ruft zudem auch zum Mitmachen auf und freut sich über weitere Videos aus Betrieben, um noch mehr Jugendlichen mit dem Alltag aus der Baumschule vertraut zu machen. Dabei können die Videos problöemlos mit dem Handy aufgenommen und per WhatsApp an den BdB geschickt werden. Dazu ist lediglich vorab eine Kontaktaufnahme per E-Mail nötig.