Grüne Branche

BdB tritt in Berlin gegen FC Bundestag an

Eine Kontaktpflege der besonderen Art zu den Abgeordneten des Deutschen Bundestages betrieb der Bund Deutscher Baumschulen (BdB) am 12. April 2016. Eine Auswahl von Verbandsmitgliedern und der Geschäftsstelle des BdB trat gegen den FC Bundestag zum Fußball-Freundschaftsspiel in der großen Arena des Berliner Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks an.

Zwar unterlag die BdB-Elf den Abgeordneten mit 1:3, konnte aber gegen Ende des Spiels mit einem sensationellen Fallrückzieher von Ingo Lindemann den Titel "Schönstes Tor" erringen. Trotz der Niederlage tat das der positiven Stimmung unter allen Teilnehmern keinen Abbruch. Nach dem Spiel folgte die sog. „dritte Halbzeit“, die ganz im Zeichen guter Gespräche stand. Traditionell wird aus diesem Meinungsaustausch aber nicht berichtet.

Die Aufstellung im Einzelnen

- Frank Döring, Inhaber BS Döring                                             
- Ralf Garms, Inhaber BS Garms                                              
- Wolf-Dieter Giesebrecht, Vorsitzender LV Westfalen-Lippe                 
- Markus Guhl, Hauptgeschäftsführer BdB                                  
- Hajo Hinrichs, Vizepräsident BdB                                               
- Christian Lappen, Vorsitzender Aussch. Großhandel                   
- Ingo Lindemann, Mitarbeiter Gartenbs.Schneider                        
- Erhard Lodder, (Torwart), Vorsitzender Ausschuss Veredelungsunterlagen
- Horst Marohn, Inhaber BS Marohn+Häger
- Helmut Selders, (Spielführer), Präsident BdB                                                     
- Niels Sommer, GF BdB-Servicegesellschaft
- Harry Warnken, Inhaber BS Warnken