Grüne Branche

Beet- und Balkon-Sorten, die im Sommer 2008 über mindestens vier Monate einen sehr guten Gesamteindruck machten

Eine besonders umfangreiche Freilandsichtung von Beet- und Balkonpflanzen im Sommer 2008 war in der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau Heidelberg. Von dort liegt eine 130 Seiten starke Tabelle zur Bewertung der mehr als 1.000 beteiligten Sorten vor. Im Internet findet sich die Tabelle unter:

www.landwirtschaft-mlr.baden-wuerttemberg.de/servlet/PB/menu/1209098/index.hltm.

Das Wichtigste in Kürze: Folgende Sorten erhielten in der LVG Heidelberg bei der Freilandsichtung Beet und Balkon während des Sommers 2008 im Gesamteindruck die Höchstnote 9:

- Alternanthera dentata 'Royal Tapestry' (Herkunft der Jungpflanzen: Ball);

- Chamaesyce (syn: Euphorbia hypericifolia) 'Diamond Frost' (Kientzler);

- Chamaesyce (syn: Euphorbia hypericifolia) 'Silverfog' (Leinert);

- Pennisetum setaceum 'Rubrum' (Kientzler);

- Petunia 'Marisco Kiddy White' (Brandkamp).