Grüne Branche

Bei Schnittgrün auf das Logo achten

Der Verlust durch Kauf von Schnittgrün-Bunden mit geringerem Gewicht als an der Ware angegeben liegt für Floristen bei jährlich mehr als acht Millionen Euro. Diese Hochrechnung stellte der BGI (Verband des deutschen Blumen-Groß- und Importhandels, Düsseldorf) bezogen auf den Einkauf von Schnittgrün nur aus Italien an. Bezogen auf alle sonstigen Grünsorten als Bundware beziffert der BGI den Schaden auf über 20 Millionen Euro. „Es ist daher um so bedauerlicher, dass so wenig Floristen dem neu eingeführten, zusammen mit dem Fachverband der Floristen entwickelten Standardisierungsprogramm gefolgt sind“, klagt der BGI. Standardisierte Bunde sind an dem Logo „Grünstandard“ zu erkennen. „Kaufen Sie Italiengrün nur, wenn dieses Logo aufgedruckt ist“, empfiehlt der BGI.