Grüne Branche

Beratung: Sachsen ohne eigenen Baumschulberater

Veränderungen gibt es nach Informationen von der Wintertagung des Landesverbandes Sachsen im Bund deutscher Baumschulen (BdB) bei der Baumschulberatung in Sachsen. Aufgrund von Umstrukturierungsmaßnahmen habe der bisherige Baumschulberater Manfred Pötschke, der sich gut in die Belange der Baumschulunternehmen eingearbeitet hatte und dort laut Verbandsangaben "einen guten Job" machte, andere Aufgaben zugewiesen bekommen.

Dank Intervention von Vertretern des Landesverbandes bleibe aber die Baumschulberatung dennoch in Zukunft erhalten, hieß es weiter im BdB-Mitteilungsblatt "Grün". So sollen die die beiden Obstbauberater Frank Müller (Großraum Dresden) und Werner Bogen (Chemnitz/Leipzig) zukünftig auch die Baumschulunternehmen unterstützen und in Fragen der Kultur- und Betriebsführung beraten. Die Finanzierung dieser Beratungsleistung werde weiterhin durch das Land Sachsen sichergestellt.