Grüne Branche

Bern: Skulpturen-Ausstellung zum Thema Leben und Tod

Die Ausstellung "übersetzen" Bümpliz.13 zeigt vom 7. Juni bis 3. November rund 30 bildhauerische Werke, die Gedanken über Leben und Tod sichtbar machen und sie so für die Betrachtenden übersetzen. Die Arbeiten bilden auch Veränderungen in den heutigen Lebensentwürfen ab und verstehen sich als Alternativen zur bekannten Grabsteinkultur. Den passenden und gleichzeitig ganz besonderen Rahmen für diese Ausstellung bietet das Gelände des Friedhofs Bümpliz.

Mehr Infos zur Ausstellung unter www.ueberdenkmal.ch.

In enger Zusammenarbeit mit der Friedhofsverwaltung hat die Arbeitsgruppe "überdenkmal" des Verbands Schweizer Bildhauer- und Steinmetzmeister (VSBS) geeignete Stellen für die Skulpturen ausgewählt, die den Ort bereichern und respektieren.

Bereits 2007 hatte der VSBS unter dem Titel "übergänge" eine Ausstellung auf dem Friedhof Bremgarten-Dorf durchgeführt.

Die Ausstellung auf dem Friedhof Bümpliz wird am Abend des 7. Juni, mit einer Vernissage eröffnet und kann während der Öffnungszeiten des Friedhofs besichtigt werden. Der Eintritt ist kostenlos.

Ab Juli gibt es jeden Monat einen geführten Spaziergang. An den Wochenenden ist in der Regel ein Künstler oder eine Künstlerin anwesend und steht für Fragen zur Verfügung.

Weitere Information: www.ueberdenkmal.ch