Berufswettbewerb 2017 gestartet

Veröffentlichungsdatum:

Die Siegerteams des Ortsentscheids, an dem rund 100 Nachwuchskräfte des Gartenbaus teilnahmen. Foto: AdJ/Preuß

Am 15. Februar fiel in der Peter-Lenné-Schule (Berlin) der symbolische Startschuss für den 30. Berufswettbewerb für junge GärtnerInnen und Gärtner.

Der Wettbewerb wird bundesweit alle zwei Jahre von der Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner (AdJ) und dem Zentralverband Gartenbau (ZVG) ausgerichtet. Für 2017 lautet das Motto: „Gärtner. Der Zukunft gewachsen. – Mehr als nur ein grüner Daumen“.

Dieses Motto bedeute für ihn „Mut, Zuversicht und Selbstbewusstsein“, so Ralf Wolkenhauer, Unterabteilungsleiter im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, zur Wettbewerbseröffnung. Auch der AdJ-Bundesvorsitzende Florian Kaiser, ZVG-Vizepräsident Hartmut Weimann und Alexander Fischer (Senatsverwaltung Berlin) begrüßten die Gäste. Etwa 100 angehende Gärtner stellten sich anschließend in Dreier-Teams den zehn Aufgaben, die neben Fachwissen und Können auch Kreativität und Teamgeist erforderten. adj/zvg/db