Grüne Branche

Beschaffungslogistik: Fiege kooperiert mit Marktkauf

Der Beschaffungslogistiker Fiege ebl (Wermelskirchen), eine Tochtergesellschaft der zur Fiege-Gruppe gehörenden F-LOG AG, hat nach Hagebau und Zeus in der AVA Marktkauf (Bielefeld) einen weiteren Baumarktbetreiber als Kunden gewonnen. Die Umsetzung der „Frei-Haus“-Beschaffungslogistik erfolgt laut Fiege unter dem bewährten Ansatz der Transportkostenneutralität, was Kostennachteile für die Lieferanten in diesem Beschaffungskonzept vermeidet. Es sei auch sichergestellt, dass die Warenversorgung der Marktkauf-Baumärkte bedarfsgerecht organisiert werde. Unter anderem durch die Einführung eines neuen Warenwirtschaftsystems sind, so Fiege, positive Effekte im Bereich der Bestands- und Regaloptimierung zu erwarten. Durch die Umstellung auf einen Dienstleister ließe sich eine deutliche Steigerung der Bündelungsmöglichkeiten erreichen. Außerdem könne der jeweilige Markt dem Anlieferfahrzeug nach erfolgter Anlieferung auch seine eigenen Distributionssendungen übergeben. Das Konzept biete sowohl der Industrie als auch dem Handel eine ganzheitliche Transportdienstleistung am Markt. Neben den nationalen Stückgut- und Pakettransporten sind innerhalb des Fiege-Beschaffungslogistikkonzeptes für AVA Marktkauf die gesamte Pflanzenbelieferung über das Dienstleistungsprodukt „Green-Logis-tics“ fester Bestandteil des Gesamtkonzeptes.