Beste Firmengärten des Gastgewerbes gesucht

Veröffentlichungsdatum: , Sven Weschnowsky / TASPO Online

Innovativ begrünte Außenbereiche von Restaurants und Hotels werden beim FirmenGärten Wettbewerb 2022 gesucht. Symbolfoto: Maria Orlova/ Pexels

Der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Niedersachsen-Bremen (VGL) sucht mit anderen Partnern zusammen beim FirmenGärten Wettbewerb 2022 speziell die besten Außenanlagen von Hotels und Gaststätten. Die Bewerbungsfrist wurde bis zum 17. Juni verlängert.  

Außenanlagen mit „grünen“ Ideen gesucht

Die besten Gärten im Gastgewerbe in Niedersachsen und Bremen werden im Rahmen des vom VGL initiierten Wettbewerbs gesucht. Unterstützung erhält der Verband dabei von den DEHOGA-Verbänden Niedersachsen und Bremen, dem Tourismus Marketing Niedersachsen, dem Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) und dem Bund Deutscher Landschaftsarchitekten. Dabei werden Außenanlagen mit spannenden „grünen“ Ideen gesucht, egal ob der Außenbereich dabei klein oder groß, fürs Personal oder die Gäste angelegt worden ist. Auch die Förderung der Artenvielfalt und der Umweltschutz spielen eine Rolle. Dabei liegt der Schwerpunkt der gesuchten Anlagen voll und ganz auf dem Hotel- und Gastgewerbe. Außengastronomie ist aktuell in aller Munde, weshalb viele Gastronomen in ihre Außenbereiche investiert haben. Diese sollen nun auch im Rahmen des Wettbewerbs prämiert und gezeigt werden.

Präsentation vorbildlicher Anlagen

Die Initiatoren des Wettbewerbs haben dabei verschiedene Preise ausgerufen, darüber hinaus bietet der Wettbewerb die Möglichkeit, sich als Unternehmen mit einem positiven Image zu positionieren und einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Es soll gezeigt werden, welche Außenanlagen es bei Hotels und Gaststätten schon gibt und was dabei so alles möglich ist. Vorbildliche Anlagen sollen demnach öffentlich bekannt gemacht werden.

Bewerbungen können online eingereicht werden

Die Bewerbungsfrist wurde noch bis zum 17. Juni 2022 verlängert. Teilnehmen können Hotels und Gaststätten, die über eine (Außen-)Anlage verfügen und die in den Bundesländern Niedersachsen und Bremen ansässig sind. Es gibt keine Anlage, die zu klein oder zu groß ist, lediglich die kreative Begrünung spielt hierbei eine Rolle. Die erforderlichen Unterlagen können über die Wettbewerbs-Homepage direkt online eingereicht werden. Unter „Online-Bewerbung“ findet sich zudem ein ausführlicher Leitfaden zum Ablauf der Online-Bewerbung, sowie weitere Informationen rund um den Wettbewerb.

Cookie-Popup anzeigen