Grüne Branche

Betafence: Vertriebsleitung neu geordnet

Mit Wirkung zum 1. Juli 2006 beruft die belgische Betafence-Gruppe neue Vertriebsleiter für Deutschland und trennt dabei die Verantwortung für die beiden Vertriebswege Gardening & Farming (Betafence Deutschland) und Perimeter Protection (Werler Drahtwerke). Dies teilt das Unternehmen in einer Presseinfo mit.

Jurgen Schroyen, der bislang in beiden Bereichen den Vertrieb in Deutschland und Österreich leitete, übernimmt nach eigenen Angaben die Vertriebsleitung Zentral- und Osteuropa und verantwortet damit zukünftig den wichtigsten Wachstumsmarkt innerhalb der Betafence-Gruppe. Neuer Salesmanager bei Betafence Deutschland (Schwalmtal) wird Günter Knab, der über 20 Jahre Vertriebserfahrung im Garten- und DIY-Bereich mitbringe und bei Betafence seit zwei Jahren das Gebiet Süd-Westdeutschland betreut. Knab verantwortet laut Betafence zukünftig deutschlandweit den Vertrieb der Betafence Zaunsysteme über Bau- und Heimwerkermärkte sowie den Groß- und landwirtschaftlichen Handel.

Die Vertriebsleitung bei den Werler Drahtwerken (Werl) übernimmt als Sales- und Marketingmanager Torsten Wargenau, der seit 1992 in verschiedenen Positionen im Unternehmen tätig ist, zuletzt als Marketingleiter. In seiner neuen Position verantworte er zusätzlich den Vertrieb von Betafence Zaunsystemen, Schiebetoren und Zutrittskontroll-Lösungen über qualifizierte Zaun- und Metallbauer sowie regionale Großhändler. Mit der Trennung der Vertriebsleitung will Betafence nach eigenen Angaben die Kundennähe in den verschiedenen Absatzwegen stärken. Darüber hinaus bleiben bisherige Ansprechpartner und Verantwortlichkeiten in den Verkaufsorganisationen bestehen.

Weitere Informationen unter Tel. 02922-9890, Internet: www.betafence.com.