Grüne Branche

Bewerbung für grüne Förderprojekte endet

Auch in diesem Jahr können sich Städte und Kommunen wieder für zusätzliche Fördermittel für Projekte zu Grün in der Stadt bewerben. Wie das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) bekannt gab, wird auch in diesem Jahr wieder ein Investitionsvolumen von 50 Millionen Euro für das Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“ bereitgestellt.

50 Millionen Euro werden für das Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“ für innovative Ideen bereitgestellt. Foto: Marc Vorwerk

Mit den Bundesgeldern sollen Städtebauprojekte von besonderer nationaler Bedeutung und Qualität gefördert werden. Hierzu zählen auch ausdrücklich Projekte zu Grün in der Stadt.

Die Bewerbungsphase für Städte und Kommunen endet am 20. Mai. Bewerben können sich Vorhaben aus den Bereichen Grün in der Stadt, Denkmalschutz und UNESCO-Kulturerbe, energetische Maßnahmen und altersgerechter Umbau im Quartier.

bgl/db

Weitere Informationen unter
www.nationale-staedtebauprojekte.de