Grüne Branche

Bildergalerie: Beet- und Balkonpflanzen des Jahres

, erstellt von

Die Gartenbau-Verbände in Bayern, Norddeutschland, Sachsen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg/Hessen und dem Saarland haben ihre „Pflanzen des Jahres“ für die Beet- und Balkonsaison 2018 gewählt. Wir stellen Ihnen die regionalen Pflanzen-Stars, die ab Ende April in den Fachhandel kommen, vor.

Bei der Auswahl der jeweiligen Beet- und Balkonpflanzen des Jahres hat die Experten-Jury unter anderem die Wuchseigenschaften und Standortansprüche der Titelaspiranten berücksichtigt. Im Vordergrund standen allerdings die Blütenfarben und -formen der einzelnen Sorten beziehungsweise das harmonische Zusammenspiel von Farben und Eigenschaften. Hier flossen auch Versuchsergebnisse verschiedener Forschungseinrichtungen im Gartenbau ein.

Nur die Pflanzen, die in allen Kriterien überzeugen konnten und sich dadurch aus dem Gärtnerei-Sortiment hervorheben, haben am Ende den Titel „Pflanze des Jahres“ in der jeweiligen Region erhalten.

Baden-Württemberg und Hessen: Hängepetunie ‘Baby Doll’

Die von Selecta one gezüchtete Hängepetunie (Petunia cultivars) ‘Baby Doll’ ist die „Pflanze des Jahres“ in Baden-Württemberg und Hessen. Charakteristisch sind die pinkfarbenen Blüten mit weißen Punkten, die ohne Gentechnik entstanden sind. Daneben überzeugt die Neuzüchtung mit ihren, in den Sortenversuchen der Gartenbauschulen in Heidelberg und Stuttgart-Hohenheim bestätigten Eigenschaften – robust, langlebig, blühwillig und krankheitsresistent.

Infos und Bezugsquellen unter www.beet-und-balkonpflanze-des-Jahres.de

Bayern: Ringelblume „Luggi“

„Luggi“ nennen die Bayern liebevoll ihre „Pflanze des Jahres“. Der „Sunnyboy“ soll den Angaben zufolge den ganzen Sommer über in Gelb und Orange mit der Sonne um die Wette strahlen. Die Ringelblume (Calendula PowerDaisy) aus dem Hause Kientzler wächst aus Stecklingen, blüht besonders üppig und eignet sich sowohl für natürliche Bepflanzungen als auch für stylische Terrassen und Balkone. Zudem ist „Luggi“ unkompliziert und widerstandsfähig gegenüber Mehltau. Nur nasse Füße mag Bayerns Beet- und Balkon-Star des Jahres nicht.

Infos und Bezugsquellen unter www.sunnyboy-luggi.de

Norddeutschland: Pflanzentrio „Kusinchen“

Ein Dreigestirn von Dümmen Orange hat in diesem Jahr in Norddeutschland den Beet- und Balkonpflanzen-Thron erklommen: ‘Confetti Garden Marvelous Sky’ – ein attraktives Pflanzentrio, das in norddeutschen Gärtnereien als „Kusinchen“ erhältlich sein wird. Im Mittelpunkt steht die neue Petunien-Sorte ‘Miss Marvelous’, die durch ihre dunkel auberginefarbenen Blüten mit sternförmigem, zart rosafarbenem Rand auffällt. Zu ihr gesellen sich die fliederfarbene Calibrachoa ‘Bloomtastic Lavender Quartz’ und Verbena ‘Empress Flair White 2018‘. Die „Pflanze des Jahres im Norden 2018“ bevorzugt sonnige Standorte und regelmäßiges Gießen.

Infos und Bezugsquellen unter www.pflanze-des-jahres-im-norden.de

Rheinland-Pfalz: Hängepetunie „Prinzessin Amarena“

Unter dem klangvollen Namen „Prinzessin Amarena“ kommt die „Balkonpflanze des Jahres 2018“ in Rheinland-Pfalz in den Handel. Die von Kientzler gezüchtete Hängepetunie mit dem Sortennamen ‘Amarena Twist’ zeigt gefüllte und gesternte Blüten in Weiß und Purpur und verspricht langanhaltende Blütenfülle auf Balkon, Terrasse und im Garten. Die buschig verzweigte und wetterbeständige Sorte mit rundem, halbhängendem Aufbau liebt sonnige Standorte und ein gleichmäßig feuchtes Substrat.

Infos und Bezugsquellen unter www.balkonpflanze-des-jahres.de

Sachsen: Pelargonie „Schokoladenmädchen“

Die Pelargonium zonale-Sorte ‘pac Chocolate Cherry’ (Elsner pac) konnte in Sachsen die Konkurrenz hinter sich lassen und sich die Krone als „Balkonpflanze des Jahres“ aufsetzen. Im Handel wird sie aufgrund ihrer auffallenden Farbgebung – kirsch-korallenfarbene Blüten mit stark ausgeprägten schokoladenfarbenen Zonen der Laubblätter – unter dem Namen „Schokoladenmädchen“ vermarktet. Die aufrecht-buschig wachsende Pelargonie wird als pflegeleicht, hitzetolerant und reichblühend beschrieben.

Infos und Bezugsquellen unter www.bluehendes-sachsen.de

Saarland: Trio Saar-Lor-Lux

Saarlands „Pflanze des Jahres“ kommt als Saar-Lor-Lux in den Handel und soll mit ihren Blütenfarben das Dreiländereck symbolisieren – blau wie die Saarschleife, gelb wie die Rapsfelder in Lothringen und Rot wie der Löwe auf dem Wappen Luxemburgs. Das in Wuchseigenschaften und Blühverhalten harmonierende Trio aus im Saarland produzierten Beet- und Balkonpflanzen ist im Fachgeschäft am passenden Sticker zu erkennen. Dieser bescheinige, dass es sich um geprüfte Dreierkombinationen handelt, die im Laufe des Sommers ihre Proportionen beibehalten und ein nachhaltiges Blüherlebnis bescheren.

Infos und Bezugsquellen unter www.pflanzen-des-jahres.de