Grüne Branche

Biologische Unkrautbekämpfung

IPM Spezial
Mantis ULV-Sprühgeräte (21502 Geesthacht) präsentiert erstmals ein neues, umfassendes Sortiment an Lösungen für die professionelle Unkrautbekämpfung.

Neben den Herbizid sparenden Mankar ULV-Sprühsystemen zeigt Mantis auch die neuen BioMant-Geräte für den Bioanbau und andere Bereiche, in denen der Einsatz von Chemie nicht erwünscht oder nicht erlaubt ist.
Neu sind die BioMant Aqua Geräte, die laut Hersteller mit 99,5 °C heißem Wasser die Zellstruktur des Unkrauts sowie die meisten Samen zerstören. Im Gegensatz zu mechanischen Methoden wird beim Heißwasser-Einsatz der Boden nicht aufgewühlt, so dass neu „einfliegende“ Unkrautsamen schlechtere Keimbedingungen haben.

Dank der Flex-Spritzschirme von Mantis, die beim Berühren von Hindernissen zurückklappen, ist die Heißwasser-Technik auch für Reihenkulturen als herbizidfreie Methode optimal einsetzbar, betont das Unternehmen. Optional sind umweltschonende Heiz- und Antriebstechniken verfügbar, wie beispielsweise eine LPG-Heizung und elektrischer Pumpenantrieb.

Die Mankar ULV-Sprühsysteme garantieren laut Hersteller dank der Segment-Rotationsdüse eine exakte, randscharfe Ausbringung von minimalen Herbizidmengen, mit minimalem Abdriftrisiko und optimalem Schutz der Kulturpflanzen. Die Produktpalette besteht aus Hand-, Karren- und Anbaugeräten für verschiedene Fahrzeuge. db

Halle 3, Stand D 76
www.mantis-ulv.com


Viele weitere Nachrichten rund um die IPM finden Sie auch in Ausgabe 01/2017 Deutsche Baumschule.


Cookie-Popup anzeigen