Grüne Branche

BKN Pflanzen aus Holm: Abverkauf bald beendet

, erstellt von

Die BKN Pflanzen aus Holm GbR stellt Ende Juni ihren operativen Betrieb ein. Wie Hajo Steinmeyer, Sprecher und Vertriebsleiter, gegenüber der TASPO erklärte, wird die GbR dann auch das Gelände der vormaligen Baumschule BKN Strobel verlassen.

Die BKN Pflanzen aus Holm GbR wird das Gelände der ehemaligen Baumschule BKN Strobel Ende Juni verlassen. Foto: BKN Strobel

„Unser Ziel, die vorliegenden Aufträge aus unserem Bestand auszuliefern, ist erreicht. Wir konnten alle unsere Kunden mit der gewohnten Zuverlässigkeit und in den gewohnt hohen Qualitätsstandards vollständig beliefern“, so Steinmeyer.

Versteigerung auf dem Gelände der BKN Pflanzen aus Holm GbR am 30. Juni

Darüber hinaus ist für den 30. Juni eine Versteigerung durch Industriewert Hamburg auf dem Gelände der Pflanzen aus Holm GbR anberaumt. Insgesamt 200.000 Containerpflanzen – darunter Rosen, Laub- und Nadelgehölze, Bodendecker sowie verschiedene Obstgehölze – kommen dann unter den Hammer.

„Die Rosen sind von sehr guter Qualität und es gibt einige Interessenten, die sich darauf spezialisiert haben. Im Gegensatz dazu der große Posten Lebensbäume, die sind nicht so schön“, sagt Industriewert-Mitarbeiterin Heike Bruhns. Die Werte der einzelnen Posten seien mit dem Auftraggeber abgestimmt, stehen aber noch nicht fest.

 

BKN Pflanzen aus Holm GbR: Kleinmaterialien kommen ebenfalls unter den Hammer

Ebenfalls versteigert werden diverse Kleinmaterialien wie Töpfe, Kisten, Schalen und Folien sowie der Etiketten- und Schilderbestand der BKN Pflanzen aus Holm GbR.

Die BKN Pflanzen aus Holm GbR war als zeitlich befristete Übergangslösung gegründet worden, um die bestehenden Kundenaufträge der insolventen Baumschule BKN Strobel für die laufende Saison auszuführen.