Grüne Branche

Blattläuse bekämpfen: Nachfrage nach Nützlingen steigt stetig

Die Nachfrage nach Nützlingen entwickelt sich nach Angaben von Neudorff (Emmerthal) im Hobbybereich gut. Während die Nachfrage nach Nematoden fast explodiere, steige die Nachfrage der übrigen Nützlinge gleichmäßig an. Wie der Hersteller mitteilt, lassen sich mit den nützlichen Florfliegen-Larven auch draußen Blattläuse bekämpfen. Einzige Einschränkung demnach: Dauerregen. Da die Florfliegen als Larven geliefert werden und auch in diesem Stadium nützlingsaktiv sind, bestehe die Gefahr des Abwanderns kaum. Die Larven der Florfliegen nähmen neben Blattläusen und Thripsen auch junge Wollläuse als Nahrung an. Bestell-Sets im Gartenfachhandel erleichtern dem Hobbygärtner den Bezug der Nützlinge, die ihm per Post geliefert würden. Fenster könnten drinnen nach wie vor geöffnet werden. Denn die Florfliegen hätten ein eigenes Interesse, an den Pflanzen in der Nähe ihrer Nahrung zu bleiben. Wichtig für den erfolgreichen Einsatz sei, dass der Schädlingsbefall erst im Anfangsstadium ist. Außerdem sollten mindestens 15 Grad herrschen, damit die Nützlinge voll aktiv sind. Hinweis: Die Kundenzeitschrift gk traumgarten wird ab der kommenden Ausgabe (Juli/August) eine Nützlingsserie starten, zur Unterstützung in der Kundenberatung an der Pflanzenschutztheke.