Grüne Branche

Berufsschullehrer im Gartenbau: Studium an der TU Berlin jetzt ohne Numerus Clausus möglich

Der lehramtsbezogene Bachelorstudiengang Land- und Gartenbau ist an der Technischen Universität (TU) Berlin zum Wintersemester 2014/15 erstmals zulassungsfrei. Interessierte Studierende können sich nach Angaben der TU noch bis zum 15. September für das Studium einschreiben. 

Hauptgebäude der TU Berlin. Foto: TU Berlin/Dahl

Im Bachelorstudiengang für das Lehramt Land- und Gartenbauwissenschaft sowie Landschaftsgestaltung werden laut TU unter anderem Themenschwerpunkte wie Vermessungskunde, ökologische Aspekte der Land- und Gartenpflege, Pflanzenkunde und Düngung, Landschaftsgestaltung und Planung behandelt. So lernen die Studierenden beispielsweise, gestalterische Aufgaben auf der Basis ökologischer, standortgemäßer und technischer Grundlagen zu lösen.

Darüber hinaus werden im Rahmen von Projektmodulen die erworbenen fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Kenntnisse in kleinen beispielhaften Projekten umgesetzt, die die Studierenden befähigen, im Unterricht an berufsbildenden Schulen mit den Schülern ähnliche Projekte zu planen und durchzuführen. Im Berufsfeld werden später etwa Schüler in der beruflichen Ausbildung zum Gärtner oder Landschaftsgärtner unterrichtet.

Weitere Informationen zu dem Numerus Clausus-freien Lehramtsstudium gibt es auf der Website der TU Berlin. (ts/tub)