Grüne Branche

Blumen: Syngenta übernimmt Firma in Japan

Die Syngenta International AG hat Dia-Engei, ein japanisches Unternehmen in der Produktion und Vermarktung von Blumen- und Gemüsesamen, vollständig erworben. Die Akquisition unterstreicht nach Angaben von Jeff Beard, Leiter des operativen Geschäfts von Syngenta Seeds, die Entschlossenheit des Unternehmens, das Blumengeschäft weiter auszubauen. Die Übernahme von Dia-Engei ermögliche es, das Wachstum auf dem wichtigsten japanischen Markt für Blumensamen und Jungpflanzen zu beschleunigen, erklärte Beard. Unter der Marke S&G- Flowers ordne sich das Unternehmen am internationalen Markt für Blumensaatgut auf Platz zwei ein. Der Umsatz des japanischen Unternehmens werde mit acht Millionen Dollar (6,3 Millionen Euro) angegeben.