Grüne Branche

Blumenbüro: Vorstand unter neuem Vorsitz

, erstellt von

Boy van Droffelaar geht, Henk Spoon kommt: Seit Monatsbeginn ist der 62-jährige Handels- und Marketingfachmann neuer Vorstandsvorsitzender des Blumenbüros Holland (BBH). Spoons Ernennung ist einer der finalen Schritte in der Neustrukturierung des BBH.

Henk Spoon ist der neue Vorstandsvorsitzende des Blumenbüros Holland. Foto: BBH

Neuausrichtung des Blumenbüros

Für seine neue Aufgabe bringt Spoon umfangreiche Erfahrungen in der Entwicklung kommerzieller Strategien mit, wie das Blumenbüro betont. In der Vergangenheit war er in verschiedenen Funktionen im Bereich Handel und Marketing tätig. Außerdem gelte der neue Vorstandsvorsitzende des BBH „als sachlicher und bodenständiger Mann der Tat“.

Wie das Blumenbüro mitteilt, gehört Spoons Berufung in den Vorstand zur Neuausrichtung des BBH, in deren Zug die Aktivitäten zur Förderung der Zierpflanzen-Branche künftig praxisorientierter werden sollen. Neben den bereits bekannten generischen Kampagnen des Blumenbüros sollen in Zukunft außerdem mehr Konsumenten aktiviert werden.

Absatz von Blumen und Pflanzen noch mehr ankurbeln

Zu diesem Zweck stellt das Blumenbüro derzeit sein neues Team Aktivierung zusammen. Ivo van Orden als Manager Aktivierung soll hier eine engere Zusammenarbeit von Erzeugern und Händlern fördern. Ziel ist es, Blumen und Pflanzen noch stärker ins Bewusstsein von Verbrauchern zu bringen und so den Absatz noch mehr anzukurbeln. Die Ernennung von Spoon zum Vorstandsvorsitzenden passt laut BBH genau in diese neue Strategie.

Sein Vorgänger Boy van Droffelaar hatte zuvor zwölf Jahre lang „auf professionelle und verbindliche Art und Weise“ als Vorstandsvorsitzender des Blumenbüros agiert – eine Periode, in der die Organisation zuerst schrumpfte, um danach wieder zu wachsen, wie das BBH erklärt.