Grüne Branche

Blumenhandel: Welche Bedeutung hat Silvester?

, erstellt von

Silvester – wie nur wenige Daten wird der Jahreswechsel durch Rituale bestimmt. Verlässlich sind Party, Feuerwerk, Sektkorkenknallen und natürlich „Dinner for one“. Verlässlich sind ebenfalls floral durch Glücksklee symbolisierte Wünsche für ein glückliches neues Jahr, denn die eine Hälfte der Deutschen lädt zur Party, die andere wird eingeladen. Eigentlich eine gute Gelegenheit für festlich-fröhliche Blumendeko. Doch der Blumeneinzelhandel partizipiert nur sehr uneinheitlich.

Der Glücksklee symbolisiert Wünsche für ein glückliches neues Jahr. Foto: garteneidechse/Fotolia

Silvester: „Bedeutung des Valentinstages“ ...

Für Susanne Schneider von Lüdemann Floristik und Pflanzen in Pinneberg hat „Silvester die Bedeutung des Valentinstages“, auch wenn er dessen Umsätze durch die verkürzte Verkaufszeit nicht erreicht. Weiter südlich, bei Frank Böhning in Königstein, bringt der „Silvesterumsatz nicht mehr als die Zahlen an einem guten Samstag“.

Beides sind ausgewiesene Blumenfachgeschäfte, an der Positionierung können die doch sehr unterschiedlichen Ergebnisse also nicht liegen. Schon eher am Standort. Königstein hat rund 7.000 Einwohner, Pinneberg ist deutlich größer und Lüdemann Platzhirsch vor Ort.

„Es wird immer weniger“, meint zum Silvestergeschäft Karin Engel von „Der Blumenladen“, einem der führenden Fachgeschäfte in Stuttgart. Einen Grund sieht sie im Tourismus: „Zunehmend mehr Menschen verreisten über die Feiertage“.

... oder „kein wichtiger Termin“?

Auch Blumenfachgeschäftsinhaber Kai Jentsch aus dem eher ländlich geprägten Bargteheide (Schleswig-Holstein) meint: „kein wichtiger Termin“. Das Straußgeschäft sei „schon okay, aber man muss zu dem Datum auch ein bisschen Event machen.“

Einig sind sich die Blumeneinzelhändler, dass der Systemhandel immer mehr Marktanteile abschöpft. Besonders beim Glücksklee, dem bedeutendsten, ja eigentlich einzigem floralen Produkt, das der Verbraucher direkt mit dem Jahreswechsel verbindet.

Mehr zum Silvestergeschäft des Blumeneinzel- und -großhandels sowie zum Glücksklee-Geschäft lesen Sie in der TASPO 1/2016, die am 8. Januar erscheint.