Grüne Branche

Blumentöpfe: das Frühjahr zeigt sich bunt

Ein Blickfang für Balkon oder Terrasse Blaulila, Pink und Gelbgrün sind die Trendfarben der Saison 2014, ist sich Jörg Naffin von technoplant sicher. Schon früh sei die Nachfrage nach den frischen Farben enorm gewesen. Dabei muss die Bepflanzung nicht immer Ton in Ton ausfallen. Sogar Gegensätze sind erlaubt, so Naffin.

Die Trendfarben der Saison: Blaulila, Pink und Gelbgrün wirken besonders gut mit farblich darauf abgestimmten Pflanzen. Werkfoto

Dementsprechend bunt fiel das auf der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) in Essen präsentierte Programm der Hawita-Tochter mit Sitz im niedersächsischen Emstek aus. Ein gelbes Hornveilchen im lilafarbenen Topf – warum nicht, findet Naffin. Die Blumentöpfe werden immer bunter, warum nicht auch mutig kombinieren? Erlaubt ist, was gefällt. Besonders junge Kunden experimentieren gerne, so die Erfahrungen des Verkaufsexperten bei technoplant.

Vielen Leuten könne es gar nicht bunt genug sein. Warum also nicht einmal auch ungewöhnliche Farben kombinieren? Zum Beispiel Rot mit Rosa – früher ein absolutes Tabu, sei heute durchaus erlaubt. Ein dunkelrotes Hornveilchen mit einer rosafarbenen Torfmyrthe wirke umso besser in der pinkfarbenen Pflanzschale. Satt grüne Kräuter kämen besonders gut im pinkfarbenen Kasten zur Geltung. Ein Blickfang auf jedem Balkon ist diese Mischung allemal, findet Naffin. Individualismus sei angesagt auf der Terrasse und im Garten. „Die Menschen möchten sich abheben vom grauen Einheitslook und Akzente setzen.“

Wer es lieber Ton in Ton mag, für den seien die bunten Pflanzgefäße ebenfalls ideal. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Lavendel in der Pflanzschale in Blaulila? Zu Gelbgrün passt Carex-Gras als Strukturpflanze, das wiederum gut mit fast allem harmoniert, was blüht, empfiehlt Naffin.

Während die Deutschen bunte Pastelltöne lieben, mögen es die Franzosen durchaus kräftiger, hat er herausgefunden. Daher hat technoplant eine weitere Farbkollektion aufgelegt. Und wenn die Wunschfarbe nicht dabei ist? „Wir produzieren auf Kundenwunsch unsere Artikel ebenfalls gern in weiteren Farben.

Die Blumenampel Komet, die Pflanzschale Orion und den Kräuterkasten Rimini gibt es in den drei frischen Frühlingsfarben Gelbgrün, Pink und Blauviolett, informiert Naffin. Das Besondere: Die Pflanzschalen und der Kräuterkasten könnten bei technoplant auch im Mischkarton mit diesen drei Farben und zusätzlich Terrakotta und Anthrazit bestellt werden.

Einen besonderen Gag hat sich technoplant für Fußballfans einfallen lassen. Zur Weltmeisterschaft im Sommer kommt eine Blumenampel auf den Markt, die die Deutschlandfarben Schwarz, Rot und Gold ergibt. Die Aufhängung samt Etikettenhalter ist schwarz, der Ampeltopf kommt in Gold daher. „Jetzt muss der Kunde nur noch eine rot blühende Pflanze einsetzen. Zusätzlich kann er einen Deutschlandsticker am Etikettenhalter anbringen“, sagt Vertriebsmitarbeiter Naffin. Insbesondere für die Veranstalter von Public Viewings – egal in welcher Größenordnung – sei die Blumenampel ein passender Dekogegenstand. (ts)

Mehr unter www.hawita-gruppe.de