Grüne Branche

Blumiger Karneval: „Strüßje“-Verkauf legt zu

, erstellt von

Deutlich blumiger als in der Vergangenheit war in diesem Jahr der Rosenmontagsumzug in Köln. So hat unter anderem der Verkauf von „Strüßje“ zugelegt.

Der Blumengroßmarkt Köln hatte dem Blumeneinzelhandel spezielle Plakate zur Bewerbung der „Strüßje“ (rechts im Bild) zur Verfügung gestellt. Fotos: Blumengroßmarkt Köln

Fünf Prozent mehr „Strüßje“ als in den Vorjahren verkauft

Der Verkauf der kleinen Sträußchen, die von den Wagen ins Publikum geworfen werden, sei „um etwa fünf Prozent gegenüber den Vorjahren gestiegen“, so Raimund Korbmacher, Geschäftsführer des Blumengroßmarktes Köln. Zur Bewerbung dieser Tradition hatte der Blumengroßmarkt dem Blumeneinzelhandel ein entsprechendes Plakat zur Verfügung gestellt.

Immer mehr Blumen werden im Kölner Karneval darüber hinaus bei der Dekoration der Prunk- und Persiflage-Wagen eingesetzt, so Korbmachers Beobachtung.