Grüne Branche

Bodendecker im Portrait

Alchemilla epipsila
Deutscher Name: Kahler Frauenmantel

Geselligkeitsstufe: 3–4

Allgemeines: Obwohl es den Frauenmantelarten nicht anzusehen ist, zählen sie dennoch aufgrund ihrer Blütenmerkmale zu den Rosaceae (Rosengewächse). Die Gattung umfasst über 300 oftmals schwer zu unterscheidende Arten. Sie bastardieren häufig miteinander, so dass die Artzugehörigkeit nicht immer einfach zu bestimmen ist.

Alchemilla epipsila - Kahler Frauenmantel

Verbreitung: Alchemilla epipsila kommt gemeinsam mit etwa einem Dutzend weiterer Frauenmantelarten in den Hochlagen des Kaukasus vor. Dort besiedelt die Art feuchte Waldränder. Auf den dominierenden, staudenreichen alpinen Matten ist sie häufig mit bekannten Storchschnabel-Arten wie Geraniumplatypetalum vergesellschaftet.

Prof. Dr. Peter Kiermeier,
Weihenstephan

Die ganze Beschreibung lesen Sie in Ausgabe 04/ 2013 Deutsche Baumschule.