Grüne Branche

Branchensoftware für den Gartenbau

, erstellt von

Das Institut für Gartenbau der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf bietet seit rund 20 Jahren einen Überblick über die verschiedenen Softwareanbieter und -produkte des Gartenbaus.  Mit dem kürzlich erfolgten Relaunch der Seite sollen nun Aktualität und erhöhte Benutzerfreundlichkeit gewährleistet werden.

Das Institut für Gartenbau der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf bietet einen Überblick über die Branchensoftware für den Gartenbau. Foto: Screenshot branchensoftware.gartenbausoftware.de

Im Zuge des technologischen Fortschritts änderte sich auch in der Branche des Gartenbaus einiges: Viele Produkte sind vom Markt verschwunden, andere wiederum haben sich neu etabliert. Um mit ihrer Webseite eine möglichst aktuelle Zusammenstellung der Branchensoftware zu bieten, entschied sich das Institut für Gartenbau daher für den Relaunch ihrer Seite.

Softwareprodukte nach Anbaurichtungen sortieren

Für die Aufnahme in der Übersicht ist eine Rückmeldung der Firmen notwendig. Zwar wird aktuell noch auf einige Antworten gewartet, jedoch ist die Zusammenschau im Rahmen der Neugestaltung bereits auf 55 Softwareprodukte angestiegen. Dabei dominiert derzeit nach wie vor der Anteil an Windows-Software, jedoch sind auch einige Apps und Online-Angebote zu finden.

Die Bandbreite der Produkte reicht dabei von Beratungs- und Bestimmungshilfen, Kassen- und Informationssystemen bis hin zur Anbauplanung. Ebenso werden alle Anbaurichtungen, der Handel und der Endverkauf berücksichtigt. Um die gewünschte Software zu finden steht zum einen ein Suchfeld zur Verfügung, zum anderen kann die Auswahl anhand von verschiedenen Produktkategorien, Anbaurichtungen sowie nach Softwaretyp und -anbieter eingegrenzt werden.

Gartenbausoftware mit detaillierter Beschreibung

Die jeweiligen Seiten der Softwareprodukte bieten ausführliche Beschreibungen sowie die Kontaktdaten der Anbieter. Zusätzlich können Kommentare zur Bewertung der Produkte eingesehen oder verfasst werden, wodurch das Institut eine breite Informationsbasis schaffen möchte.

Das Angebot richtet sich mit seiner Bandbreite an sowohl an Beschäftigte im Erwerbsgartenbau als auch an Studierende des Gartenbaus sowie selbständige Gärtner und Gartenbauunternehmen. Finden können Sie die neue Seite "Branchensoftware im Gartenbau" unter: branchensoftware.gartenbausoftware.de



Cookie-Popup anzeigen