Grüne Branche

Bremer Pflanzenhandel: im Tiefflug über die Baumschul-Flächen

„Wie nutze ich die Möglichkeiten der neuen Medien optimal aus, um unsere Baumschule ins beste Licht zu rücken?“ Diese Frage hat sich Tammo Bremer von Bremer Pflanzenhandel in Westerstede gestellt und eine originelle Antwort gefunden.

Baumschul-Film auf YouTube – einfach den QR-Code scannen. Werkfoto

Aussagekräftiger als ein Bild ist da sicher ein Film. „Mit der Kamera durch den Betrieb gehen und dabei Aufnahmen machen, das haben andere auch schon getan. Wir wollten etwas Besonderes und sind deshalb im Tiefflug über unsere Flächen geflogen“, freut er sich.

Als ideales Hilfsmittel dafür hat sich eine mit einer Videokamera ausgestattete Drohne erwiesen. An einem schönen Sommertag ist das ferngesteuerte Fluggerät durch zwei Betriebsteile der Baumschule geflogen und hat die Aufnahmen gemacht, die nun als fertig geschnittener Film auf YouTube zu sehen sind. „Wir laden somit alle Interessenten dazu ein, sich direkt einen Eindruck zu machen. Auf der Weseite des Betriebes unter „Aktuelles“ kann man sich den Film anschauen. Wer noch schneller den Zugang finden möchte, kann auch einfach den QR-Code im Foto scannen und kommt direkt zum Film.

Der Film zeigt deutlich die Schwerpunkte der gut sortierten Sortimentsbaumschule Bremer Pflanzen (Westerstede), die sich neben Formgehölzen, Koniferen und Rhododendren vor allem mit Bambus und Gräsern einen Namen gemacht hat. Das ist auch auf der noch bis zum 31. März laufenden Wintermesse auf dem Betriebsgelände zu sehen. Das komplette Sortiment bereichern immer wieder Neuheiten. In diesem Jahr stellt Bremer Panicum virgatum ‘Nordwind’ und ‘Cardinal’ mit schöner bräunlich- roter Herbstfärbung besonders heraus.

„Wir wissen, dass sich Verbraucher gern Gräser oder Bambus in ihre Gärten pflanzen“, sagt Tammo Bremer. „Oft aber haben sie Schwierigkeiten, die richtigen Arten und Sorten zu finden. Wuchshöhe, Farbspiel oder auch Standortansprüche sind schon wichtige Faktoren, die es zu berücksichtigen gilt.“ Um das Verkaufspersonal in Gartencentern besser für solche Fragen zu wappnen, hat die Firma Bremer Pflanzen eine neue Bambus- und Gräserfibel herausgegeben.

Das zweisprachige, bebilderte Nachschlagewerk stellt Bremer seinen Kunden exklusiv zur Verfügung. Mit aussagekräftigen Fotos zu den einzelnen Pflanzen und den wichtigsten Daten ist die Fibel eine gute Beratungshilfe für Fachgartencenter. „Wir haben 2013 mit der Fibel begonnen und bekamen eine sehr positive Resonanz“, sagt Bremer.

Bremer Kunden können bei Bambus aus 30 Arten und Sorten auswählen, bei Gräsern weist das Sortiment rund 70 Arten und Sorten in verschiedenen Größen auf.

Bremer Pflanzen produziert seit 75 Jahren im Ammerland auf rund 16 Hektar Gehölze für den Endverkauf. Die Ammerländer Baumschule begann bereits 1974 mit der Anzucht von Pflanzen im Container und kultiviert heute ausschließlich Containerpflanzen. (mds)

Mehr unter www.bremer-pflanzen.de