Grüne Branche

Buchtipp: Artenschutz und Baumpflege neu aufgelegt

, erstellt von

Der Naturschutz in urbanen Landschaften hat immer mehr an Bedeutung gewonnen. Das vorliegende Buch befasst sich speziell mit dem potenziellen Konfliktfeld Artenschutz und Baumpflege. Erstmals werden von einem Autoren-Team aus verschiedenen Disziplinen für alle Beteiligten rechtliche und fachliche Grundlagen, Hintergründe und Handlungsoptionen erarbeitet.

Bäume sind wichtig für den Artenschutz und bieten unter anderem für Vögel Lebensräume. Foto: scabrn/Fotolia

Bäume wichtig für den Artenschutz

Bäume erbringen diverse ökologische Leistungen, prägen die Stadtlandschaft und sind wichtig für den Artenschutz: Baumhöhlen, Astabbrüche, Spalten und Stammfußhöhlen bieten ebenso wie Kappstellen, Totäste und Baumstümpfe Lebensräume für Vögel, Fledermäuse, Insekten und andere. Der verantwortungsvolle Umgang damit ist nicht nur gesetzlich vorgegeben, sondern auch für alle mit der Baumpflege beauftragten Fachleute ein ernsthafter Anspruch.

Gleichzeitig ist die Verkehrssicherheit ein hohes Gut, denn Menschen müssen sich sicher im Umfeld von Bäumen aufhalten können. Dabei haben weder Verkehrssicherheit noch Natur- und Artenschutz generell Vorrang.

Autoren greifen bedeutsame Aspekte des Spannungsfeldes Baumpflege und Artenschutz auf

Vor diesem Hintergrund ist es den Autoren in anschaulicher und praxisrelevanter Weise gelungen, alle bedeutsamen Aspekte des Spannungsfeldes Baumpflege und Artenschutz aufzugreifen. Hier wird die Ja-Nein-Entscheidung zwischen der Fällung oder Nicht-Fällung von Bäumen zugunsten anspruchsvoller und ausgewogener Einzelfalllösungen und -maßnahmen aufgelöst.

Allen Praktikern aus den Bereichen Baumpflege, Forst und Naturschutz in Behörden, Firmen und Verbänden sei dieses Buch daher ausdrücklich empfohlen.

Themenschwerpunkte in Artenschutz und Baumpflege

Folgende Themenschwerpunkte werden in dem Buch behandelt:

  • Perspektiven für eine moderne Baumpflege
  • Rechtliche Grundlagen
  • Wie entstehen Baumhöhlen?
  • Lebensräume baumbewohnender Arten
  • Herstellung der Verkehrssicherheit von Bäumen mit Lebensstätten geschützter Arten
  • Lösungsansätze aus rechtlicher Sicht
  • Hinweise zur Markierung, Kartierung und Kontrolle von Baumhöhlen
  • Hinweise für Notfälle durch Störungen

Artenschutz und Baumpflege; 2., überarbeitete und erweiterte Auflage 2019; Autoren: Markus Dietz, Dirk Dujesiefken, Thomas Kowol, Janina Reuther, Thomas Rieche, Claus Wurst; mit Vorworten von Prof. Dr. Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamts für Naturschutz, und Heiner Baumgarten, langjähriger Präsident der Deutschen Gartenamtsleiterkonferenz (GALK e.V.); 160 Seiten, 114 Farbfotos und Zeichnungen, zwei Tabellen, broschiert, Haymarket Media GmbH/Braunschweig, 17,80 Euro; ISBN 978-3-87815-268-2, Erscheinungstermin: 5. August 2019.