Grüne Branche

Buchtipp: „Blackbox Gardening“ für einzigartige Gärten

Dieses neue Buch gilt, so hört man, bereits als Geheimtipp unter den Gestaltern: „Blackbox Gardening“ ist nicht nur ungewöhnlich – mit schwarzem Umschlag – aufgemacht, es birgt auch in seinem Inneren eine ungewöhnliche Art der Gartengestaltung. 

Das „Blackbox Gardening“ arbeitet mir dem bewussten Einsatz von versamenden Pflanzen – teils an schon bestehenden, teils auch speziell durch Bodenbearbeitung erschaffenen Bodenstandorten. Und kalkuliert bewusst ein, dass die so entstehenden Gartenflächen nicht planbar, immer wieder anders als erwartet ausfallen.

„Man gärtnert nie allein: Die Natur ist immer dabei“, bringt es der Autor und Gartenexperte Jonas Reif auf den Punkt – und stellt diese sehr naturnahe, naturverbundene und naturbeobachtende Art des Gärtners als attraktive Alternative zu unseren heute doch sehr artenarmen und geformten Gärten vor.

Dabei bedeutet „Blackbox Gardening“ keinesfalls üppigen und unkontrollierbaren Wild- und Unkrautwuchs. Denn dank sehr gezielter Eingriffe wie einem Abmagern von Böden, dem Einsatz von Initialpflanzen, Schmarotzern und versierten gärtnerischen Maßnahmen beispielsweise, aber auch durch konträre Gestaltungsmittel wie umgebende Rasenflächen oder Heckenelemente à la Piet Oudolf werden solche Blackbox-Areale zu attraktiven Gartenbesonderheiten. Das Buch zeigt, wie es funktioniert: von den Tipps für Einsteiger bis hin zum gezielten Anlegen, das viel Know-how erfordert.

Von Standortveränderungen über das Gärtnern mit der Zeit bis zum formalen Rahmen – „Blackbox Gardening“ ist eine kleine Wissenschaft für sich, für das dieses Buch viele Empfehlungen bereit hält. Mit einer Liste geeigneter Pflanzen für verschiedene Standorte, Praxisbeispielen wie das der Halbinsel Dungeness und Bezugsadressen.

Ein für Gärtner, Planer und Gestalter fesselndes, sicher vielfach auch neues Thema, das in Zeiten des Urban Gardening durchaus immer mehr Anhänger auch unter den Kunden finden dürfte.

„Blackbox Gardening“, Ulmer 2014, geb., 188 S., 4-farb. Fotos; 29,90 Euro, ISBN 978-3-8001-7538-3. (kla)