Grüne Branche

Buchtipp: ein Gärtner und seine Schätze

Wenn ein Buch wirklich mit viel gärtnerischer Liebe und Inbrunst geschrieben wurde, dann dieses: „Hepatica Leberblümchen – Edelsteine im Frühlingsgarten“. Der Gärtnermeister und Autor Andreas Händel ist schon im zarten Alter von fünf Jahren zum Hepatica-Fan geworden und heute Züchter sowie Spezialist für Leberblümchen. Eine kleine Geschichte in seinem Buch gibt einen Eindruck davon, warum die kleinen Frühjahrsblüher für einige Menschen die Bedeutung von „Edelsteinen“ haben können. 

Als der Gärtnermeister eine ihm unbekannte, besonders früh blühende Sorte in einem Vorgarten entdeckt, kostet es ihn mehrere Besuche und Staudengeschenke, bis ihm die Besitzerin erlaubte, einen kleinen Teil der Pflanzen mitzunehmen und weiter zu vermehren. Die Dame, Siebenbürgerin, hatte die Pflänzchen bei ihrer Flucht gegen Kriegsende als Erinnerung an die Heimat heimlich mitgenommen und mit ihrer Pflanzung ein Stück Familienerinnerung bewahrt.

Und so stecken hinter vielen der von Händel vorgestellten Hepatica-Sorten kleine, oft sehr anrührende Geschichten. Farbwechsel, besondere Blütengrößen – mit großformatigen, detailgenauen Fotos und teils launigen Beschreibungen besonderer Sorten stimmt Händel in seinem Buch auf das Thema ein. Die schönen Pflanzenporträtaufnahmen stammen vom Blumenfotografen Josh Westrich.

Mit Sorgfalt und großem Fachverstand geht es in dem Werk um ein umfangreiches Hepatica-Sortiment, um dessen Kultur und Pflege im Garten, um geeignete Begleitpflanzen, Vermehrung, Züchtung, Pflanzenschutz, Botanik und Blütenporträts.

Ein fachkundiges, liebevolles und fesselndes Buch nicht nur für Gärtner, Leberblümchen-Fans und solche, die es werden wollen. Wenn Sie es in diesem Frühjahr nicht mehr mit dem Lesen schaffen – im nächsten sind Sie Hepatica-Liebhaber und werden das auch ihren Kunden vermitteln können. Ganz bestimmt.

Hepatica Leberblümchen – Edelsteine im Frühlingsgarten“, Edition Art& Natur 2013, geb., 240 S. viele 4-farb. Fotos; 62 Euro plus Versand, zu bestellen über E-Mail: mister_hepatica(at)yahoo.de. (kla)