Grüne Branche

Buchtipp: Event-Dekorationen im großen Stil

Nicht jeder Florist wird den Staatsempfang einer russischen Großbank oder die Einweihung eines Kristallschiffes dekorieren – aber florale Großevents bieten allemal die Chance, sich gestalterische Ideen und Anregungen zu holen, zu schauen, wie stark Farbkonzentrationen beispielsweise wirken oder welche scheinbar unmöglichen Dinge Eventspezialisten möglich machen. Einen Blick durch das Schlüsselloch solcher floristischen Highlights bietet das neue Bloom’s-Werk „Events floral“. 

Fünf berühmte nationale und internationale Floristen – vom deutschen Björn Kroner, den Österreichern Carolin und Jörg Doll bis zum russischen Floristen Araik Galstyan – geben mit großformatigen Fotos Einblick in ihre großen Aufträge der vergangenen Jahre:

  • eine individuelle Secret-Garden-Party im Gewächshaus,
  • eine stylische Perlenhochzeit in Rot-Weiß,
  • eine Hochzeit mit Sommergarten-Feeling in einer eigens errichteten Almhütte,
  • ein fast skuriles Event ganz in Pink oder
  • hängende Gärten in einem Glashaus für die Feier eines Industrieunternehmens.

Dieser Bildband lässt Staunen, was Floristen schaffen, und das oft unter widrigsten Umständen und enormem Zeitdruck.

Auch wenn die wenigsten Eventaufträge so üppig ausfallen wie in diesem Buch: Es strotzt mit einer Fülle an besonderen floristischen Ideen, die sich in Teilen auch im Kleinen kopieren lassen. Es schult den Blick für das Ganze. Und vor allem kann es eines: Kunden mit den Möglichkeiten der Floristik beeindrucken. Ein ideales Werk für alle Floristen, die im Eventgeschäft tätig sind – zum Anregen und Beraten.

„Events floral“, Bloom’s 2014, geb. mit SU, 176 S., viele großf., 4-farb. Fotos; 64,90 Euro, ISBN 978-3-939868-30-9. (kla)