Grüne Branche

Bundesdeutscher Berufswettbewerb der jungen Landschaftsgärtner

Teilnehmer des „Landschaftsgärtner-Cup 2016“ stehen fest
Eine Institution und echtes Highlight der GaLaBau-Messe in Nürnberg ist der Landschaftsgärtner-Cup, der im September bereits zum achten Mal in Nürnberg ausgetragen wird.

Nachdem die Qualifikationswettbewerbe in den Landesverbänden abgeschlossen sind, stehen nun die Finalteilnehmer für den Landschaftsgärtner-Cup 2016 fest. Aus dem Kreis der Siegerteams – es sind auch Mixed-Teams am Start – aus den Landesverbänden wird dann auf der GaLaBau-Messe in Nürnberg der „deutsche Meister“ ermittelt. Unterstützt wird der bundesdeutsche Landschaftsgärtner-Cup 2016 vom Ausbildungsförderwerk Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (AuGaLa). Auf das Siegerteam wartet dann im kommenden Jahr die Teilnahme an der Berufsweltmeisterschaft „WorldSkills“ 2017 in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate).

 

Bundesdeutscher Berufswettbewerb: Publikumsmagnet der GaLaBau Messe

August Forster, der Präsident des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL) und Vorsitzende des Ausbildungsförderwerkes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (AuGaLa) eröffnet den Wettbewerb am 15. September 2016 um 9.00 Uhr im Messepark. „Der bundesweite Wettbewerb der jungen Landschaftsgärtner, der in diesem Jahr erstmals im Messepark stattfindet, ist und bleibt ein absolutes Highlight der GaLaBau in Nürnberg. Der Berufswettbewerb veranschaulicht eindrucksvoll die vielseitigen Anforderungen an die Experten für Garten und Landschaft. Nur hier können die Besucher hautnah erleben, wie abwechslungsreich, kreativ und anspruchsvoll der Beruf des Landschaftsgärtners ist“, freut sich BGL-Präsident August Forster auf den diesjährigen Wettbewerb. An den beiden Wettbewerbstagen stellen die Auszubildenden im Zeitraum von insgesamt 15 Stunden ihre landschaftsgärtnerischen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten unter Beweis und bauen einen Wettbewerbsgarten. Die Sieger werden am 16. September 2016 um 17.00 Uhr im Messepark geehrt und freuen sich natürlich über ein großes Publikum.

 

Besondere „Landschaftsgärtner-Arena“ im Messepark

Im Gegensatz zu den vorherigen Messen wird der Landschaftsgärtner-Cup 2016 nicht in der Halle 2 stattfinden, sondern im Freien, auf einer eigens dafür vorgesehenen Aktionsfläche im Messepark. Die Wettbewerbsflächen in dem attraktiv gestalteten Areal sind kreisförmig angeordnet und vom Publikum überall gut einsehbar. So kann das interessierte Fachpublikum den Fortschritt an den einzelnen Wettbewerbsbaustellen mitverfolgen.

 

Informationen zum Landschaftsgärtner-Cup und den Finalisten finden Sie direkt unter:

www.landschaftsgaertner.com