Bundeskongress Gebäudegrün als reine Online-Veranstaltung

Veröffentlichungsdatum:

„Wo steht Deutschland in Sachen Gebäudebegrünung?“ lautet das Motto des diesjährigen Bundeskongresses Gebäudegrün, der am 23. und 24. November als reine Online-Veranstaltung stattfindet. Foto: BuGG

Der diesjährige Bundeskongress Gebäudegrün findet am 23. und 24. November nicht wie ursprünglich geplant als Hybrid-Veranstaltung, sondern ausschließlich online statt. Das gab der Bundesverband GebäudeGrün (BuGG) als Ausrichter in einer Eilmeldung bekannt.

BuGG: „Unsere Themen leben vom Erfahrungsaustausch“

Noch vor rund einem Monat waren die Organisatoren guter Dinge gewesen, den diesjährigen Bundeskongress Gebäudegrün als hybrides Event ausrichten zu können. „Nach zwei Jahren, in denen wir Corona-bedingt überwiegend digitale Austauschformate entwickelt und umgesetzt haben, freuen wir uns sehr, dass wir nun wieder eine Präsenzveranstaltung organisieren können. Unsere Themen leben vom Erfahrungsaustausch der verschiedenen Disziplinen, und so versteht sich auch das Programm des Bundeskongresses“, hatte BuGG-Präsident Dr. Gunter Mann im Oktober erklärt.

Ursprünglich geplanter Präsenzteil in Berlin entfällt

Heute Vormittag gab der Bundesverband GebäudeGrün dann die Eilmeldung heraus, sich „mit Bedauern und schweren Herzens“ dazu entschlossen zu haben, den Bundeskongress am 23. und 24. November nur noch als reine Online-Veranstaltung durchzuführen und den ursprünglich geplanten Präsenzteil in Berlin komplett entfallen zu lassen. „Wir haben bis zum Schluss verschiedene Szenarien durchgespielt, doch unterm Strich geht Gesundheit und Fürsorge vor Image und Kosten. Diejenigen, die nach Berlin gekommen wären, bitten wir um Nachsicht, dass wir uns erst jetzt zu diesem Schritt durchgerungen haben und würden uns freuen, Sie online begrüßen zu dürfen“, so der BuGG-Präsident.

Bundeskongress Gebäudegrün mit vier Themenblöcken

Laut dem Bundesverband GebäudeGrün gebe es viele gute Gründe, auch online an der unter dem Motto „Wo steht Deutschland in Sachen Gebäudebegrünung?“ stehenden Veranstaltung teilzunehmen. Mit dem Bundeskongress mache der BuGG eine Bestandsaufnahme, ziehe ein Fazit zur Umsetzung von Dach- und Fassadenbegrünungen in Deutschland und leite daraus zukünftige Ausrichtungen und Handlungsempfehlungen ab. Dabei gehe es auch um die These, ob Deutschland weltweit in Sachen Gebäudebegrünung führend ist. In vier Themenblöcken – „Einführung“, „Rahmenbedingungen“, „Politischer Rahmen“ und „Wertschöpfung“ – mit je drei Impulsvorträgen soll laut BuGG ein Überblick vermittelt und im Anschluss die jeweiligen Themen in eigenen Podiumsdiskussionen analysiert werden. Auch online sei ein Mitdiskutieren möglich, wie der BuGG betont.

► Die Anmeldung zum online veranstalteten Bundeskongress Gebäudegrün ist über die Website des BuGG möglich.

Cookie-Popup anzeigen