Grüne Branche

CC Bretter: Reparaturquote startet im März

, erstellt von

Am 1. März startet das Reparaturquoten-Jahr 2018 für CC Holzbretter. Was das für die Gärtner bedeutet, erklärt Roel de Jong, Geschäftsführer von Container Centralen (CC), im Interview mit Redaktionsleiterin Iris Anger.

Details zur Reparaturquote für CC Bretter beantwortet Roel de Jong in unserem Video-Interview. Foto: Container Centralen

Reparaturquote im ersten Jahr bei 40 Prozent

Basierend auf den Marktbefragungen, die zur geplanten Einführung der neuen Metallbretter CC Solid durchgeführt wurden, hatte sich das Unternehmen dazu entschieden, den Service für die bewährten Holzbretter beizubehalten und künftig eine Reparaturquote zu etablieren. Im ersten Jahr liegt diese Quote bei 40 Prozent der Vertragsmenge, im zweiten bei 20 Prozent.

Welche Möglichkeiten Gärtner haben, das Aufkommen an defekten Holzbrettern höher ist, als durch ihre Reparaturquote abgedeckt, beantwortet de Jong in unserem Video-Interview.

Unfallgefahr durch Pflanzen-Container

Weiteres Thema des Gesprächs war die potenzielle Unfallgefahr, die von gestapelten CC Containern ausgeht. Die Karren waren im vergangenen Jahr in die Schlagzeilen geraten, nachdem ein Mitarbeiter in einem niederländischen Gartenbau-Betrieb einen Teil seines Fingers durch umgekippte, gestapelte Pflanzen-Container verloren hatte. Die zuständige Kontrollbehörde wollte deshalb das Stapeln generell verbieten.

Mehr dazu in unserem Video-Interview.