Grüne Branche

"CalluNova": Alternative im Bereich der Calluna-Knospenblüher

Züchter Christoph Kappert von der Kappert-Löhr-Gebauer GbR Pflanzenzüchtung-Jungpflanzen (48477 Hörstel) teilt zur neuen Callunen-Saison mit, dass europäischer Sortenschutz für die von ihm angemeldeten vier Callunensorten, die unter dem Markennamen "CalluNova" vertrieben werden, erteilt worden ist.

Geschützt sind zwei weißblühende Sorten, eine silberlaubige (CalluNova silberweiß) sowie eine spätblühende Sorte (CalluNova spät weiß). Weiterhin wurden eine rosablühende (CalluNova rosa) sowie eine lilablühende Sorte (CalluNova lila) geschützt. Die neuen Sorten zeichnen sich den Angaben zufolge durch eine besonders intensive grüne Blattfarbe aus, starken Wuchs und sehr lange Haltbarkeit. Bei der Züchtung wurde auch besonderer Wert darauf gelegt, dass die Pflanzen widerstandsfähig gegen Krankheiten sind. Eine gelblaubige und eine rotblühende Sorte werden in Kürze das Sortiment ergänzen.

Wiederverkäufer könnten CalluNova-Knospenblüher bei autorisierten Produzenten erwerben. Hinzuweisen ist auf die Möglichkeit für Lizenznehmer, selbst zu vermehren und Jungpflanzen zuzukaufen, informiert Kappert.

Weitere Informationen unter, Tel.: 05459-4360, www.newflowergeneration.de.