Grüne Branche

Claus V. Litz erhält Bundesverdienstkreuz

Claus Valentin Litz , ehemaliger Präsident des Landesverbandes Gartenbau Rheinland-Pfalz, erhielt das Bundesverdienstkreuz. Ministerpräsident Beck betonte bei einer Feierstunde am 17. August in Mainz, wie sich Litz durch sein ehrenamtliches und berufliches Engagement um den Gartenbau verdient gemacht hat. Der Ludwigshafener Friedhofsgärtnermeister hatte 1980 den väterlichen Betrieb am Hauptfriedhof übernommen. Neben seiner beruflichen Tätigkeit war ihm stets das ehrenamtliche Engagement wichtig. So war Litz von 1982 bis 1991 zunächst Vorsitzender der Fachgruppe Friedhof im Landesverband Gartenbau Rheinland-Pfalz. 1984 wurde er Mitglied im Vorstand des Landesverbandes. Von 1992 bis 2008 war er Präsident der rheinland-pfälzischen Gärtner. Von 1983 bis 1991 wirkte er auch im Vorstand und in mehreren Ausschüssen des Bundes deutscher Friedhofsgärtner. Auch die Verdienste bei der Etablierung der Laga in Rheinland-Pfalz betonte der Ministerpräsident. Auf örtlicher Ebene fungiert Litz als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Friedhofsgärtner in Ludwigshafen.

Cookie-Popup anzeigen