Compo Sana, Aeroxon und Co. sind „Marken des Jahrhunderts“

Veröffentlichungsdatum: , Daniela Sickinger / TASPO Online

Compo-CEO Stephan Engster (r.) und Oliver Trappmann, Regional Director Central Europe, freuen sich, dass die 1956 eingeführte Blumenerde Compo Sana noch immer zu den bekanntesten Marken in diesem Segment gehört. Foto: Compo

Alle drei Jahre erscheint das Kompendium „Deutsche Standards – Marken des Jahrhunderts“. In der aktuellen Ausgabe sind unter anderem mehrere Unternehmen der Grünen Branche gelistet, wie das Waiblinger Unternehmen Aeroxon in der Kategorie „Schädlingsbekämpfung“ oder Compo Sana in der Kategorie „Blumenerde“.

„Marken des Jahrhunderts“ setzen Standards in ihrer Branche

Das von Dr. Florian Langenscheidt in der Zeit Verlagsgruppe herausgegebene Kompendium „Deutsche Standards – Marken des Jahrhunderts“ präsentiert alle drei Jahre jene deutschen Marken, die jeweils beispielhaft für eine bestimmte Produktgattung stehen und Standards in ihrer Branche setzen. „Aus den ‚Marken des Jahrhunderts‘ ist längst eine angesehene Auszeichnung für die Königsklasse deutscher Marken geworden“, erklärt Langenscheidt dazu in einem Grußwort auf der „Marken des Jahrhunderts“-Website. Basis für die Aufnahme in das Kompendium ist demnach die von einer Jury nach verbindlichen Regeln durchgeführte Evaluation der Marke, zu den Bewertungskriterien zählen unter anderem das Alter der Marke, der Innovationsgrad zum Zeitpunkt der Markteinführung oder der Eingang des Markennamens in den deutschen Sprachgebrauch.

Compo Sana gehört weiterhin zu den stärksten deutschen Marken

Nach erfolgreicher Evaluation unter anderem in der 2022 veröffentlichten neuen Auflage des Kompendiums enthalten ist Compo mit seiner 1956 eingeführten Blumenerde Compo Sana, die laut einer 2018 von der Unternehmensberatung Markendienst durchgeführten repräsentativen Befragung unter Pflanzen- und Gartenbesitzern auch heute noch die bekannteste Marke in diesem Sortiment sei, wie Compo anlässlich der Auszeichnung als „Marke des Jahrhunderts“ erklärt. „Dass die Compo Sana Blumenerde auch weiterhin zu den stärksten Marken Deutschlands gehört, bestätigt unseren kompromisslosen Anspruch an eine hohe Qualität und unser Ziel, die Bedürfnisse der Verbraucher in den Mittelpunkt zu rücken“, so Compo-CEO Stephan Engster.

Wie das Unternehmen zu seinem Klassiker weiter ausführt, bestehen die Compo Sana Blumenerden seit diesem Jahr zu über 50 Prozent aus nachhaltigen Rohstoffen, die neu eingeführte Compo Holzfaser und der gütegesicherte Grünkompost werden laut Herstellerangaben ausschließlich an regionalen Produktionsstandorten in Deutschland verarbeitet. Ebenfalls umweltschonender sei die in moderner Optik gestaltete Verpackung mit einem Anteil von 60 Prozent recyceltem Kunststoff. Zudem weise der neu integrierte Compo Foot-Print auf allen Verpackungen auf die Reduzierung des CO2-Fußabdrucks hin.

Insektizid-Marke Aeroxon wird ebenfalls in Kompendium aufgenommen

Weitere für die Grüne Branche relevante Unternehmen, die in der 2022er Ausgabe des Kompendiums als „Marke des Jahrhunderts“ gelistet werden, sind Bauhaus, Biplantol, Cuxin DCM, Polytan Kunstrasen sowie das Waiblinger Familienunternehmen Aeroxon Insect Control. Letzteres wurde in der Kategorie „Schädlingsbekämpfung“ aufgenommen und führt unter anderem ein breites Sortiment an Saison- und Ganzjahresprodukten gegen Haushaltsschädlinge wie beispielsweise Ameisen-Köderdosen oder Gelbfallen zum Einsatz an Zimmer- oder Balkonpflanzen. Im Landhandel bietet die nach eigenen Angaben „älteste aktiv vertriebene Insektizid-Marke in Deutschland“ außerdem Gelbe Insekten-Leimtafeln sowie giftfreie Baumleimringe zum Schutz von Obst- und Ziergehölzen vor Frostspannern, Ameisen und Blattläusen an.

Cookie-Popup anzeigen