Grüne Branche

Containerpflanzen: Menge gut und Preis schlecht

Die Containerpflanze ist im Einzelhandelsgeschäft marktbeherrschend und im GaLaBau nimmt ihr Anteil weiter zu. Diese Bilanz zog Sönke Clasen in seinem Bericht aus dem Fachausschuss Containerpflanzen zur Wintertagung des Bundes deutscher Baumschulen (BdB). Bereiche wie bodendeckende Gehölze und Rosen seien bestens besetzt, andere wie Schlingpflanzen, Wildsträucher, Solitärs und auch Baume nähmen an Bedeutung zu. Wie Clasen weiter zum Marktverlauf in der zurückliegenden Saison ausführte, war das Geschäft im privaten Absatz trotzdem schleppender. Neue Sortimente sollten schneller öffentlich bekannt gemacht werden, meinte Clasen. Als Beispiele nannte er den Ahorn ‘Eurostar’, Resista-Ulmen oder Rosen sowie Obst in neuen Sorten. Besonderes Gewicht hat für den Fachausschuss Containerpflanzen das Thema Umsetzung neuer EU-Vorgaben in der Verpackungsverordnung, weil hier neue Kosten für das Entsorgen von Töpfen drohen.