Grüne Branche

Dantop nun auch für frische Kräuter zugelassen

Für das Insektizid Dantop (Zulassungs-Nr.: 025583–00) ist eine Zulassungserweiterung nach Artikel 51 Abs. 1 der VO Nr. 1107/2009 in frischen Kräutern erteilt worden. Darauf macht der Anbieter Spiess Urania (Hamburg) aufmerksam. 

Die Zulassungserweiterung beziehe sich auf die Schadorganismen Blattläuse und Zikaden an der Pflanzenart frische Kräuter (Nutzung frisches Kraut) für das Einsatzgebiet Gemüsebau im Freiland.

Für die Anwendung ist laut Spiess Urania ferner angegeben: bei Befallsbeginn, maximal eine Behandlung, Aufwandmenge 0,15 Kilogramm je Hektar in 200 bis 400 Litern Wasser, Wartezeit sieben Tage. Kennzeichnungsauflage: NB 501. Die Behandlung dürfe nur an Pflanzen erfolgen, die im Jahr der Behandlung nicht mehr zur Blüte kommen. (hlw)