Grüne Branche

DBV: Goldmedaille für Sonnleitner

Gerd Sonnleitner bekam bei seiner offiziellen Verabschiedung als langjähriger Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV) die Andreas-Hermes Medaille in Gold verliehen. Mit seiner höchsten Auszeichnung würdigte der DBV Sonnleitners Verdienste um eine bäuerliche und unternehmerische Landwirtschaft und deren erfolgreiche Interessenvertretung in Deutschland und Europa.

Während seiner Amtszeit als DBV-Präsident von 1997 bis 2012 habe Sonnleitner eine Agrarpolitik mit entwickelt, die den Handlungsspielraum der Landwirte erweitert habe. Er habe dafür gekämpft, dass auch in der Landwirtschaft eine gelebte Soziale Marktwirtschaft erreicht werde, betonte sein Nachfolger Joachim Rukwied. (ts/dbv)