Grüne Branche

Der neue TASPO GaLaBauReport: Wasser und Licht im Garten

Wasseranlagen und stimmige Beleuchtung – solo oder im effektvollen Zusammenspiel – werten jeden Garten auf und sind deshalb unser Schwerpunktthema in der Mai-Ausgabe des TASPO GaLaBauReports. Unter anderem gibt es darin Tipps zur fachgerechten Anlage und Pflege von Schwimmteichen. Außerdem zeigen wir, wie Licht und Technik gemeinsam den Garten als Bühne und Rückzugsort in Szene setzen. 

Die Mai-Ausgabe des TASPO GaLaBauReports. Foto: Haymarket Media

Weiteres Thema ist, wie sich mit dem richtigen Substrat die Startbedingungen für Gehölze am Extremstandort Stadt entscheidend verbessern. Die Anforderungen an Baumsubstrate und ihre Eigenschaften sind extrem hoch, weshalb nur geeignete Ausgangsstoffe zum Einsatz für diese Mischungen kommen dürfen. Welche das sind und was es in diesem Zusammenhang noch zu beachten gilt, lesen Sie auf Seite 13 im neuen TASPO GaLaBauReport.

Neu an der FH Erfurt: Das Profil des Bachelorstudiengangs Landschaftsarchitektur wurde zum Wintersemester 2013/14 verändert und die vorher bestehenden Vertiefungsrichtungen zugunsten eines querschnittsorientierten Studiums abgeschafft. Wie die Umsetzung in der Praxis aussieht und was Absolventen dazu sagen, erfahren Sie auf Seite 4 des TASPO GaLaBauReports.

Ein Rezept gegen das Chaos hat Björn Eberhardt (Firma Gärten von Daiß) gefunden, der nach dem Vorbild eines Kollegenbetriebes seine Lagerhaltung umorganisiert hat und seitdem viel Geld spart. Wie die neue Ordnung im Betrieb von Björn Eberhardt aussieht, erfahren Sie in Teil 6 unserer Netzwerk Gärten-Serie.

Außerdem haben wir den Fahrertest mit dem Renault Trafic gemacht. Ob es der „Franzose“ mit der Konkurrenz und insbesondere dem VW Multivan/Transporter aufnehmen kann, berichtet unser Autor Mark Schmiechen, der den Renault Trafic auf Herz und Nieren geprüft hat.

Diese und viele weitere spannende Themen finden Sie in der Mai-Ausgabe des TASPO GaLaBauReport, der heute zusammen mit der TASPO 19/14 erschienen ist. (ts)