Grüne Branche

Deutsche Baumpflegetage 2015: Neuerungen in Augsburg

Es ist die größte Veranstaltung zur Baumpflege in Europa mit Fachvorträgen, praktischen Vorführungen und einer begleitenden Messe. Die Deutschen Baumpflegetage 2015 finden vom 5. bis 7. Mai in der Messe Augsburg statt.

Das Kletterforum wird erstmals an allen drei Tagen Vorträge und Vorführungen bieten. Foto: Forum Baumpflege

Das Themenspektrum reicht von Naturschutz über die Baumdiagnose bis zur praktischen Umsetzung der Baumpflege. Fachpartner 2015 ist die TU Dresden, die sich mit verschiedenen Vorträgen fachlich in die Tagung einbringt.

Kletterforum erstmals durchgängig während der Baumpflegetage

Das Kletterforum wird erstmals an allen drei Tagen Vorträge und Vorführungen bieten – es ist die Plattform für die praktische Ausführung von  Baumpflegearbeiten. Ein zehn Meter hoher Turm wird wieder aufgebaut, um praktische Vorführungen über das Arbeiten im Baum durchzuführen. Seilklettertechnik, Arbeitssicherheit und Rettung sind hier das Thema. Im letzten Jahr gab es hier erstmals simultane Übersetzungen Englisch/Deutsch sowie Deutsch/Englisch. Dieses Angebot wird 2015 erweitert und es wird auch französische Übersetzungen geben.

Baumpflegetage: über 100 Aussteller erwartet

In der Messehalle und im Außengelände werden erneut über 100 Aussteller aus dem In- und Ausland mit Produkten und Dienstleistungen für die Baumpflege erwartet. Unter anderem geht es diesmal um die Baumarten der Zukunft – speziell unter dem Aspekt des Klimawandels. Aus den ersten Ergebnissen des Projektes „Stadtgrün 2021“ werden zukunftsfähige Baumarten vorgestellt und können in einem Klimahain besichtigt werden.

Vorträge zur Baumpflege für Entscheider aus Kommunen

Viele Vorträge richten sich an Entscheider aus Kommunen, speziell an die aus Grünflächenämtern sowie aus Bau- beziehungsweise Straßenbauverwaltungen. Am ersten Tag geht es in den Beiträgen um das Naturschutzrecht und die Umsetzung in der Praxis. Illegale Baumfällungen beziehungsweise Beschädigungen an Gehölzen nehmen vor allem in Städten zu. Deshalb wird ein Beitrag erarbeitet zum Thema: „Die Baummörder und ihre Methoden“. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Frage, wie man den Tätern auf die Spur kommen kann.

Gehölzdatenbank während Baumpflegetagen erstmals vorgestellt

Die TU Dresden wird eine praxisnahe Gehölzdatenbank erstmals vorstellen. Weiterhin sind neue Erkenntnisse zur fachgerechten Einschätzung der Vitalität von Stadtbäumen sowie die Diagnose zur Verkehrssicherheit Inhalt der Tagung. Zum Umgang mit sehr alten Bäumen werden am dritten Veranstaltungstag der Baumpflegetage 2015 die langjährigen Erfahrungen aus Großbritannien dargelegt. Für Jungbäume werden aktuelle Forschungsergebnisse zu Stammschutzanstrichen vorgestellt.

Jeder Tag hat folglich einen Themenschwerpunkt. Deshalb gibt es die Möglichkeit, einzelne Tage der Veranstaltung zu buchen oder auch nur die Messe zu besuchen. Online finden Sie das detaillierte Programm sowie weitere Informationen zur Veranstaltung im Forum Baumpflege. (ts)