Grüne Branche

Deutsche Baumschule Ausgabe 11.2005

Schwerpunkt: Obstgehölze
Von kleinen Gärten bis zur Streuobstwiese

Obstgehölze sind ein großes Thema und bilden einen Schwerpunkt in dieser Ausgabe. Aktuelle Fragen der Produktion und des Marktes stehen auf dem Programm. Viel dreht sich derzeit um die Erhaltung alter Sorten und das Bewahren von Genressourcen. Für Streuobst ist ein Teilmarkt entstanden. Obst zieht wieder verstärkt in die Landschaft und besondere Objekte ein. Und das zumeist in enger Zusammenarbeit von Auftraggeber und -nehmer, dem Produzenten. Die Vielfalt an Formen und Sorten wächst, von Produktion und Handel begrüßt. Obst für den Einzelhandel, für kleine Gärten und Balkone, ist noch voller Überraschungen. Zugleich wird nicht nur an der Vielfalt, sondern auch an der Qualität gearbeitet. Veränderungen im Sortenspiegel, Einführung neuer Sorten, Konzepte und neue Vermarktungsschienen bringen Bewegung in den Markt und gleichermaßen in die Produktion.

 

Titelthema

Obstgehölz-Anzucht zwischen Grenzen und Chancen
Ein Schatz voll alter Sorten
Nicht nur das Naschen von kleinen Bäumen bleibt gefragt
Lizenzhandel mit Direktvermarktern sichert Gaumenfreuden
Tafeltrauben im Aufwind - Innovative Sorten
Ziel: Obstgenetische Ressourcen erhalten

 

Forum

Buga:
Buga-München: Ziel verfehlt, dennoch positive Bilanz
Stauden-Wettbewerb auf der Buga: Wie aus Farbkübeln gegossen

 

Handel

Tipps zur Pflanzenschutzbehandlung

Marketing:
"Winterfaszinationen"
"Der Garten bewegt mich"

Messe:
Polnische Messe wächst weiter ("Grün ist Leben")
Polnischer Verband weiter aktiv

 

Produktion

Gartenbauzentrum feiert Richtfest

Glas und Folie :
Wann ist was das Richtige?
Auswahl der Eindeckung
Auch Gewächshäuser können förderungsfähig sein
Worauf ist zu achten?
Hochtransparentes: Bedeckungsmaterial

Pflanzenschutz:
2005: Rosskastanien stark von Kastanienminiermotte befalle