Grüne Branche

Deutsche Baumschule Ausgabe 12.2005

Titelthema: Organisation
Routine überdenken

Wie effektiv arbeitet mein Betrieb? Wo lassen sich Arbeitsvorgänge optimieren? Solche und ähnliche Fragen sollten sich Betriebsleiter immer wieder stellen, um Routinevorgänge zu überdenken. Dabei sind durchaus auch Diskussionen mit den Mitarbeitern sinnvoll - schließlich sollen diese die optimierten Arbeitsabläufe umsetzen. Ein Praxisseminar des Gartenbauzentrums Münster-Wolbeck zum Thema Roden und Sortieren verdeutlichte den Teilnehmer dabei viele Schwachstellen und Ansatzpunkte. Ein wichtiger Punkt: Es gibt keine Standardregelung für Arbeitsverfahren, sondern arbeitswirtschaftliche Vorschläge, die in Bezug auf die aktuelle Situation zu überprüfen ist. Dass diese Überlegungen nicht nur für die Produktion, sondern ebenso für den Handel gelten, ist einleuchtend. Auch beim Handel geht es um Optimierung der Arbeitsprozesse und auch der Anpassung der Technik. Wie sich beispielsweise die Logistik verbessern lässt, zeigt der zweite Beitrag in unserem Titelthema.

 

Forum

Aktuell:
Einsatz für mehr hiesige Saisonkräfte
Baumschultechnik 2006: Erstmals mit Pflanzen
Fachmesse Horti Fair erhält neues Gesicht
Phlox ist die Staude des Jahres 2006

Grünprojekte:
Rotary Clubs feiern mit Grünprojekten Geburtstag

 

Handel

Tipps zur Pflanzenschutzberatung

Trends:
Modellgärten zeigen Trends für 2006

Messen:
Glee: International an Bedeutung gewonnen
Ungarn: Neuheiten von der Baumschulbörse

Sortimente:
Die Vielfalt der Rosskastanien
Neue Weigela-Zwerge

 

Produktion

Pflanzenschutz:
Asiatischer Laubholzbockkäfer: Freilandbefall in NRW
Pflanzenschutz: Anpassung an EU-Vorgaben künftig automatisiert

Technik:
Mit Chlordioxid das Gießwasser entkeimen
Hilfen für Containerbaumschulen