Grüne Branche

Deutsche geben mehr Geld für Bio-Gemüse aus

, erstellt von

Auch wenn der Anteil von Bio-Gemüse am Gesamtmarkt bisher nur bei runden sieben Prozent liegt, geben deutsche Verbraucher doch immer mehr für Produkte aus biologischem Anbau aus, wie die AMI berichtet.

Beim Bio-Gemüse waren besonders Salatgurken beliebt.

Salatgurken beim Verbraucher besonders beliebt

Besonders Salatgurken standen bei den Verbrauchern hoch im Kurs. Hier stiegen die Ausgaben der Haushalte 2016 um 28,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr an. Auch Paprika (+ 17,9 Prozent), Kürbisse (+ 16,9 Prozent), Zucchini (+ 13,5 Prozent) und Frischgemüse (+ 11,1 Prozent) wuchsen zweistellig.

Ebenfalls auf dem aufsteigenden Ast befinden sich Möhren (+ 9,8 Prozent), Tomaten (+ 8,4 Prozent) und Zwiebeln (+ 4,6 Prozent). Weniger gefragt waren Kopfsalat (- 5,4 Prozent), Spargel (- 5,4 Prozent) und Eissalat (- 3,9 Prozent).