Grüne Branche

Deutsche sind Weltmeister im Honigverzehr

25,3 Menschen versorgt ein Bienenvolk pro Jahr mit Honig. Dabei müssen die sprichwörtlich fleißigen Bienen ihrem Namen alle Ehre machen, denn über das Jahr lassen sich die Deutschen pro Kopf etwa ein Kilogramm Honig schmecken – und sind damit Weltmeister im Honigverzehr, informiert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). 

Rund 709.000 Bienenvölker leben in Deutschland. Foto: Dmytro Smaglov/Fotolia.com

Die hohe Nachfrage sei von den rund 709.000 Bienenvölkern in Deutschland nicht allein zu befriedigen: Die Produktion der deutschen Bienen reiche aus, um für 20 Prozent der Bundesbürger Honig zu liefern – immerhin 16,4 Millionen Menschen. Im Jahr 2013 mussten laut BMEL, bereinigt um die Exportzahlen, zusätzlich rund 66.700 Tonnen Honig importiert werden.

Schätzungsweise 100.000 Imker in Deutschland
Insgesamt gibt es in Deutschland schätzungsweise 100.000 Imker, von denen jeder im Schnitt acht bis zehn Bienenvölker bewirtschaftet. Nur weniger als ein Prozent der Imker besitzt mehr als 50 Völker, betont das BMEL.

Wer sich über die Bienenhaltung in Deutschland und die Möglichkeiten zum „Bienen füttern“ informieren möchte, kann sich die Bienen-App des Bundesministeriums herunterladen. Die App für Smartphones verfüge über ein Lexikon mit mehr als 140 bienenfreundlichen Pflanzen und informiere über Honigbienen, Wildbienen und Wespen. In einem Quiz kann man das erworbene Wissen testen. (ts)