Grüne Branche

Die ältere Generation ist im Garten aktiv

Jeder fünfte Mann über 65 Jahre beschäftigt sich mit Gartenarbeit einschließlich der Baumpflege und verbringt damit über's Jahr betrachtet im Schnitt etwa einunddreiviertel Stunden pro Tag. Dies zeigen die Ergebnisse der letzten Zeitbudgeterhebung (ZBE) des Statistischen Bundesamtes (Wiesbaden). Auch Frauen in dieser Altersgruppe sind im Garten sehr aktiv (Anteil von 18 Prozent). Allerdings widmen sie nur gut eine Stunde solchen Tätigkeiten wie Rasen mähen, Unkraut jäten, Sträucher schneiden oder Beete wässern. Das ist ein Unterschied von etwas mehr als einer halben Stunde. Im Alter zwischen 40 und 64 Jahren beschäftigen sich 13 Prozent beider Geschlechter mit der Gartenarbeit. Hierbei verwenden die Männer durchschnittlich beinahe eineinhalb Stunden und die Frauen wiederum rund eine Stunde ihrer Zeit für diese Arbeiten. Je jünger die im Garten Aktiven, desto geringer ist die Zeitdifferenz zwischen Männern und Frauen. So verbringen Männer und Frauen unter 40 Jahren etwa 70 Minuten pro Tag mit der Pflanzenpflege, wobei sich damit täglich rund sieben Prozent der 25- bis 39-Jährigen und weniger als zwei Prozent der unter 25-Jährigen beschäftigen, weist das Ergebnis des Statistischen Bundesamtes aus.