Grüne Branche

Die neue g&v: Geschäftsmodelle und viele Floristikideen

Die neue g&v ist da! Seit Januar präsentiert sich die g&v in einem aufgefrischten Format, denn florist und g&v gehen nun einen gemeinsamen Weg. Aus den zwei führenden Fachmagazinen entstand DAS Branchenmagazin für den Facheinzelhandel mit Blumen, Pflanzen und Floristik.

Die g&v 2 erschien bereits am 28. Januar.

Ganz frisch erschienen ist nun die Februar-Ausgabe des Ideenmagazins, zeitgleich zur Eröffnung der Internationalen Pflanzenmesse in Essen. Thema des Monats in dieser Ausgabe sind Geschäftsmodelle ganz ohne Laden.

Ob Online, mit Kreativ-Werkstatt oder Mobil – in Porträts und Interviews werden interessante Tätigkeitsbereiche vorgestellt, vom Online-Handel mit Sträußen bis hin zum Food-Styling. Eines ist sicher: Es ist ein Markt mit Potenzial.

Neben diesem spannenden Thema gibt es natürlich viele Floristikideen und Rezepte, Betriebswirtschaftliches sowie Anregungen für Präsentation, Verkauf und Sortiment in der Rubrik Grünzone: Pflanzen. Hier zum Beispiel in Vorbereitung auf die Saison Obstarten und Sorten, die schon auf kleinstem Raum prächtig gedeihen. So kommen auch „Klein-, Balkon- und Stadtgärtner“ in den Genuss von gesunder Frische. Ein Trend also, der ebenso für Geschäfte in Städten interessant ist. Außerdem gibt es viel Stoff für das Verkaufsgespräch mit Kunden. Stellen Sie die gekürte Schönheit Elfenblume als die Staude des Jahres 2014 in den Mittelpunkt.

Werden die Tage langsam wieder länger und die Natur erwacht zu neuem Leben, so lässt sich diese Zeit des Neuanfangs durch gestaltete Nester symbolisieren. Floristik, die sich schon rechtzeitig in verkaufsschwachen Zeiten gut vorbereiten lässt. Diverse Materialien und Techniken zeigt Floristmeisterin Birgit Farwick im monatlichen Praxistipp.

Die Rubrik Verkaufen, rund um Mitarbeiterführung, Betriebswirtschaft und Marketing, ist nach wie vor ein „Herzstück“ der g&v. Jetzt im Februar startet eine neue Serie zum Thema Preise von und mit Unternehmensberaterin Rita Wiesmann. Wie loten Unternehmer aus, was Ihre Kunden bereit sind zu zahlen? Welche Sträuße gehen besonders gut? Welche Preise sind wirklich möglich oder entscheiden die meisten nur nach „Bauchgefühl“?

Dies und mehr in der aktuellen Ausgabe, die am 28. Januar 2014 erschien. Die g&v ist das Ideenmagazin für Einzelhandelsgärtner und Floristen. Es bietet auf 120 Seiten Informationen zu aktuellen Themen aus der Branche, Inspirationen und Trends. Anregende Floristik-Ideen und -Rezepte sind nachvollziehbar im täglichen Geschäft. Tipps zur Unternehmensführung sind ein fester Bestandteil.

Neu: Neben den aktuellen Mitteilungen aus dem Bundesverband der Einzelhandelsgärtner finden Leser nun auch Neuigkeiten aus dem Fachverband Deutscher Floristen und seinen Landesverbänden monatlich hier wieder.

Bestellungen oder Probeexemplare unter Tel.: 0531–38004–39, E-Mail: mailto:abo(at)haymarket.de. Postanschrift: Haymarket Media, Frankfurter Str. 3d, 38122 Braunschweig. (kh)