Grüne Branche

Die Sonnenblume ist ein echter "Promi"

Beet- und Balkonpflanzen stehen bei den Verbrauchern in der Bundesrepublik nach wie vor auf der Beliebtheitsskala ganz oben. So wurden im Jahr 2005 für diese Pflanzengruppe 1,91 Milliarden Euro ausgegeben, was etwa 22 Prozent der gesamten Ausgaben für Blumen und Pflanzen entsprach. Nach Angaben des GfK Individualpanels zum privaten Verbrauch kauften rund 45 Prozent der deutschen Personen mindestens einmal eine Beet- und Balkonpflanze. Über Kaufmotive und Kaufhemmnisse sowie das Image der Beet- und Balkonpflanzen war jedoch bislang nur wenig bekannt. Ein interessanter Aspekt ist die große Bekanntheit von Beet- und Balkonpflanzen allgemein. So kannten 90 Prozent der befragten Personen Geranien "sehr gut". Insgesamt 19 (von 42 vorgelegten) Beet- und Balkonpflanzen waren bei mehr als der Hälfte der befragten Personen "sehr gut" bekannt, darunter die gesamte Top 10-Liste der Beet- und Balkonpflanzen. Dennoch zeigt sich in der Studie, dass Bekanntheit und Beliebtheit der Pflanzen nicht unbedingt mit der wirtschaftlichen Bedeutung der Pflanzen identisch ist. Bestes Beispiel hierfür ist die Sonnenblume, die 96 Prozent der Befragten sehr gut kennen und von 81 Prozent als sehr sympathisch eingestuft wird. Dennoch ist die Platzierung der Sonnenblume von der Top 10 der Beet- und Balkonpflanzen sehr weit entfernt.