Grüne Branche

Dieses Jahr nur fünf ADR-Rosen ausgezeichnet

Über 40 Rosenneuheiten wurden in diesem Jahr an der LWG Veitshöchheim der abschließenden der Allgemeinen Deutschen Rosenneuheitenprüfung (ADR) unterzogen.

Zuvor waren sie drei Jahre lang an bundesweit elf ADR-Standorten hinsichtlich Gartenwert und Widerstandsfähigkeit geprüft worden. Dass nur fünf Sorten das begehrte Siegel an der LWG Veitshöchheim erhielten, ist den schweren Spätfrösten zu verdanken.

Folgende Sorten zeichneten sich durch besondere Reichblütigkeit, Gesundheit und Winterhärte aus: die Beetrosen ‘Balou’ und ‘Westart’ (Noack), die Edelrose ‘Charisma’ (Noack), die Kletterrose ‘Camelot’ (Tantau) und die Ramblerrose ‘Guirlande d'Amour’ (Lens/Clausen). (ia)